Tag des Urheberrechts:

Die Journalistinnen und Journalisten von impressum und der IFJ prangern unfaire Verträge für freie JournalistInnen an!

Am 23. April ist World Copyright Day, der Tag des Urheberrechts. impressum beteiligt sich an der Kampagne (Link: www.ifj.org/fr/campagnes/observatoire-de-limpunite/) der Internationalen Journalistenföderation IFJ und prangern die unfairen Verträge an, welche die freien JournalistInnen oftmals mit den Verlegern eingehen müssen. impressum fordert zudem, dass das Recht auf angemessene Vergütung Eingang in das Urheberrechtsgesetz findet.

 

Im Falle von unfairen Verträgen zwischen freien JournalistInnen und Verlegern setzt sich impressum – Die Schweizer JournalistInnen, der grösste Berufsverband für Medienschaffende in der Schweiz, bereits heute auf individueller Basis für seine Mitglieder ein. Oftmals werden den JournalistInnen in solchen Fällen auch zukünftige Einkünfte aus potentiellen Zweitverwertungen ihrer Werke vorenthalten. Noch stossender ist die Situation in der Deutschschweiz und im Tessin, wo es leider noch immer keinen GAV gibt. impressum ermutigt seine Mitglieder, in solchen Fällen Kontakt mit dem Verband aufzunehmen.

An der Seite weiterer Organisationen von Autorinnen und Autoren setzt sich impressum im Rahmen der laufenden Revision des Gesetzes über das Urheberrecht zudem für ein Recht auf angemessene Vergütung für JournalistInnen und PressefotografInnen ein. Dieser Anspruch würde die Position der freien JournalistInnen stärken.

impressum liegt überdies viel daran, mit den Deutschschweizer und den Tessiner Verlegern einen neuen GAV auszuhandeln. Ein Gesamtarbeitsvertrag würde das Risiko unfairer Verträge vermindern.

Agenda

im Landesmuseum vom 4. Mai bis 2. Juli

Weiterlesen

23. Juni in Basel

Weiterlesen

Samstag, 24. Juni 2017 ab 9.00 Uhr in Marly

Weiterlesen

Montag, 26. Juni 2017

12.00 - 13.00 Uhr im Politforum Käfigturm, Bern

Weiterlesen

26. Juni 2017

ab 18.30 Uhr

Bern Hauptbahnhof, Rest. Côté Sud, Galerie

Weiterlesen

Le 28 juin 2017 dès 18h, à Pitoëff

Weiterlesen

Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus? - 29. Juni 2017, 18:30–20:00 - kulturpunkt im PROGR, Bern

Weiterlesen