250 Stellen bei SRG gestrichen, impressum schockiert.

Journalisten von impressum schockiert über Stellenabbau bei der SRG

Der grösste Schweizer Journalistenverband impressum ist schockiert über die Ankündigung des drakonischen Abbaus von 250 Stellen bei der SRG. impressum vertraut auf die soziale Verantwortung der SRG und wir seine Mitglieder im Konsultationsverfahren und bei den Sozialplanverhandlungen unterstützen. Der Geschäftsführer Urs Thalmann kommentiert: „Wir sind schockiert über die Ankündigung und sehr besorgt um die Arbeitsplätze von Journalistinnen und Journalisten sowie um die journalistische Qualität. Die Medienschaffenden der SRG stehen schon heute unter einem sehr hohen Druck. Wir fordern die Unternehmensleitung auf, auf keinen Fall Ressourcen zu streichen, welche die redaktionelle Qualität und Vielfalt in Frage stellen.

Agenda

im Landesmuseum vom 4. Mai bis 2. Juli

Weiterlesen

Montag, 26. Juni 2017

12.00 - 13.00 Uhr im Politforum Käfigturm, Bern

Weiterlesen

26. Juni 2017

ab 18.30 Uhr

Bern Hauptbahnhof, Rest. Côté Sud, Galerie

Weiterlesen

Le 28 juin 2017 dès 18h, à Pitoëff

Weiterlesen

Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus? - 29. Juni 2017, 18:30–20:00 - kulturpunkt im PROGR, Bern

Weiterlesen