Neues Finanzierungsmodell im Journalismus – impressum beteiligt sich

In der Westschweiz hat die Organisation „Médias pour Tous“ („Medien für alle“) eine Arbeitsgruppe gebildet, um neue Finanzierungsmechanismen im Journalismus auszuarbeiten – mit Unterstützung des Staates und der Loterie romande. impressum beteiligt sich aktiv.

Die Idee kommt von Westschweizer Filmemachern, die von einem staatlichen Unterstützungssystem profitieren. Dadurch erhalten sie via der Institution Cinéforom einen Betrag von CHF 10 Millionen pro Jahr. Weshalb sollte man nicht auch ein analoges System für den Journalismus ins Auge fassen? Die Vorbereitungsarbeiten sind intensiv.

Das Modell wird am 4. Oktober 2017 um 20 Uhr an der Journalismusschule CFJM in Lausanne vorgestellt. Die Gründung von Fijou, der Organisation für neue Finanzierungsmodelle im Journalismus, sollte am 31. Oktober zustande kommen.

Voraussichtlich wird das Modell im kommenden Jahr umgesetzt.

Newsletter


Agenda

Ausstellung

11.-18. Oktober in Lausanne

Weiterlesen

am 19.10.2017 im Medienzentrum Bundeshaus, Bern

zu Gast: André Simonazzi, Vizekanzler, Bundesratssprecher

Weiterlesen

26.-27. Oktober 2017 in Berlin

 

Weiterlesen

Freitag/Samstag, 27./28. Oktober 2017, Zürich

Wie man Datensätze journalistisch nutzt und professionell aufbereitet

Weiterlesen

Samstag, 28. Oktober 2017

Bern

Weiterlesen

Symposium

Mittwoch, 1. November in Bern

Weiterlesen

Montag, 6. November ab 18:30 im Restaurant Imagine

HB Zürich

Weiterlesen

8. November 2017

in Winterthur

Weiterlesen

10./11. November 2017 in Zürich

Weiterlesen

13. November 2017

ab 18.30 Uhr

Thun (Hauptbahnhof, genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Weiterlesen

10. - 19. November 2017

Weiterlesen

20.-21. November 2017

Rom

Weiterlesen

22. November 2017 ab 13.00 Uhr in Zürich

Weiterlesen

21.-23. November 2017

St. Petersburg, Russland

Weiterlesen

7.10 - 10.12.2017

Exposition - Ausstellung

Weiterlesen

21. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018

Weiterlesen