Stärkung der Medienschaffenden in der Schweiz

Stärkung der Medienschaffenden in der Schweiz

SSM, SFJ-AJS, impressum und syndicom haben sich Ende Februar getroffen, um die Zukunft der Organisationen der Medienschaffenden in der Schweiz zu diskutieren.

Von links nach rechts: Stephan Ruppen (SSM), Pierre-Henry Badel (SFJ/AJS), Florian Niedermann (syndicom), Roland Kreuzer (syndicom), Rafael Poncioni (SSM), Ruedi Bruderer (SSM), Sina Bühler (syndicom), Christian Campiche (impressum), Stephanie Vonarburg (syndicom), Urs Thalmann (impressum). © Foto: Von impressum/SSM/syndicom/SFJ/AJS zur Verfügung gestellt.

Stärkung der Medienschaffenden in der Schweiz SSM, SFJ-AJS, impressum und syndicom haben sich Ende Februar getroffen, um die Zukunft der Organisationen der Medienschaffenden in der Schweiz zu diskutieren. Es besteht Einigkeit darüber, dass die Mitglieder aller vier Organisationen den gleichen Herausforderungen gegenüberstehen. Es wird nun eine Arbeitsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern dieser Gewerkschaften und Verbände eingesetzt, um verschiedene Szenarien für eine engere und effizientere Zusammenarbeit zu prüfen. Dadurch soll die Interessenvertretung und Unterstützung der Medienschaffenden in der Schweiz gestärkt werden. Die Arbeitsgruppe nimmt regelmässig Rücksprache mit den zuständigen Gremien, die auch über alle Schritte entscheiden.

Agenda

im Landesmuseum vom 4. Mai bis 2. Juli

Weiterlesen

Montag, 26. Juni 2017

12.00 - 13.00 Uhr im Politforum Käfigturm, Bern

Weiterlesen

26. Juni 2017

ab 18.30 Uhr

Bern Hauptbahnhof, Rest. Côté Sud, Galerie

Weiterlesen

Le 28 juin 2017 dès 18h, à Pitoëff

Weiterlesen

Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus? - 29. Juni 2017, 18:30–20:00 - kulturpunkt im PROGR, Bern

Weiterlesen