Handbuch für Freie

Bestellen Sie das "Handbuch für Freie"

Das von Freien für Freie erarbeitete Nachschlagewerk kann telefonisch und per E-mail bestellt werden.Es richtet sich an Freie, aber auch an Festangestellte, die ebenfalls viel Nützliches finden werden.

In diesem umfassenden Handbuch, erarbeitet und herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Freien Berufsjournalistinnen und –journalisten, erhalten freie Journalisten Antworten auf wichtige Fragen im Berufsalltag. Insbesondere finden hier auch Neueinsteiger wertvolle Tipps. Für die alten «Hasen» unter den Freien liefert das Handbuch ebenfalls viel Wissenswertes, darunter ein juristischer Ratgeber.

Als Gastautor mitgewirkt hat der bekannte Journalist und Verleger Karl Lüond, der unverzichtbare Marketingtipps beisteuerte. Ergänzt wurde das Handbuch mit informativen Merkblättern der Freien Berufsjournalistinnen und -journalisten Zürich (FBZ).

Das über 80-seitige Handbuch (ein Ringbuch) ist so aufgebaut, dass es laufend mit aktuellen Informationen und neuen Merkblättern ergänzt werden kann. Diese Merkblätter sind auf der Website der Freien, Rubrik Handbuch-Newsblätter, abrufbar. Sobald es Änderungen oder Zusatztexte für das Handbuch gibt, werden die Besteller per Newsletter oder auf der Homepage benachrichtigt.

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Berufsjournalistinnen und -journalisten wurde 1936 gegründet und gehört zu impressum, dem grössten Berufsverband für Journalistinnen und Journalisten der Schweiz. Die AG Freie Deutschschweiz arbeitet mit einem fünfköpfigen Vorstand. Zu den Hauptaufgaben gehören das verbandspolitische Engagement und auch die Sensibilisierung für die Belange der Freien, der Einsatz für adäquate Honorare, die Öffentlichkeitsarbeit und der Betrieb einer eigenen Homepage.

Bestellungen Handbuch bei: impressum. Preis: 25 Franken für impressum-Mitglieder und 35 Franken für Nichtmitglieder plus Versandkosten.

Agenda

im Landesmuseum vom 4. Mai bis 2. Juli

Weiterlesen

Montag, 26. Juni 2017

12.00 - 13.00 Uhr im Politforum Käfigturm, Bern

Weiterlesen

26. Juni 2017

ab 18.30 Uhr

Bern Hauptbahnhof, Rest. Côté Sud, Galerie

Weiterlesen

Le 28 juin 2017 dès 18h, à Pitoëff

Weiterlesen

Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus? - 29. Juni 2017, 18:30–20:00 - kulturpunkt im PROGR, Bern

Weiterlesen