Dr. Franca Siegfried

www.franca-siegfried.ch

„Fragen nach dem Wandel von Identität, Methoden, Leistungen und Normen im Journalismus beschäftigen mich, was ich in den letzten 17 Jahren im Medienkonzern Ringier miterlebt habe. Berufsbegleitend studierte ich Publizistik und pendelte dabei zwischen Redaktion und Universität. Die erste Ethnografie einer Schweizer Zeitungsredaktion, wie Journalisten in rigorosen Zeitstrukturen ihren publizistischen Auftrag erfüllen können, war das Thema meiner Doktorarbeit (Abschluss 2012). Seit Oktober 2016 bin ich an der Schweizer Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften als Fachjournalistin unterwegs.“

Erstausbildung: Chemielaborantin, ETH Zürich

Zweitausbildung: Eidgenössische Maturität für Erwachsene Typus D, Aarau (Abschluss 1995). Werkstudentin Universität Zürich Soziologie, Kommunikationswissenschaft und Sozialpädagogik (Abschluss 2004).
Doktorarbeit (berufsbegleitend) bei Prof. Otfried Jarren und Patrick Donges, IPMZ Universität Zürich (Abschluss 2012): Titel "Eine Zeitung in vier Stunden" – Journalistischer Beruf im Wandel, Publikation LIT-Verlag 2013.

Journalistische Ausbildung: MAZ Luzern und Akademie für Publizistik Hamburg D

Berufsorganisation: Vorstand Zürcher Presseverein, Presserätin (2012 bis 2016)

Berufliche Praxis: Fachjournalistin und Kommunikation Schweizer Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaft seit Oktober 2016. Medienkonzern Ringier von 1999 bis 2016 diverse Funktionen: Rubrik Wissen im SonntagsBlick Magazin und Blick-Newsroom; Ressortleitung Reisen im SonntagsBlick Magazin; Rubrik „O-Ton“ im SonntagsBlick Magazin, Crossmediale Projekte mit Konsum TV. Organisation und Leitung „Editorial Service“ für Kommunikationskonzepte mit crossmedialen Kampagnen und Kundenbeilagen.

Stiftungsrätin: Ringier AG, Pensionskasse (2013 bis 2016)

Agenda

im Landesmuseum vom 4. Mai bis 2. Juli

Weiterlesen

23. Juni in Basel

Weiterlesen

Samstag, 24. Juni 2017 ab 9.00 Uhr in Marly

Weiterlesen

Montag, 26. Juni 2017

12.00 - 13.00 Uhr im Politforum Käfigturm, Bern

Weiterlesen

26. Juni 2017

ab 18.30 Uhr

Bern Hauptbahnhof, Rest. Côté Sud, Galerie

Weiterlesen

Le 28 juin 2017 dès 18h, à Pitoëff

Weiterlesen

Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus? - 29. Juni 2017, 18:30–20:00 - kulturpunkt im PROGR, Bern

Weiterlesen