Hauptinhalt

GAV statt Schikane mit der Zeiterfassung! 

Arbeitsüberlastung in den Medien: Es braucht kollektive Vereinbarungen!

Jetzt schlägt’s 13! Am 13.102014 schieben syndicom und impressum der grassierenden Arbeitsüberlastung der Medienschaffenden einen weiteren Riegel und bieten gleichzeitig Hand zu kollektiv verhandelten Regeln.

 

Die Arbeitsinspektorate  werden dieses Mal auf die Situation der Medienschaffenden in den Redaktionen der Zehnder Mediengruppe aufmerksam gemacht.

 

Und syndicom und impressum wenden sich gegen schikanöse Zeiterfassungssysteme, welche die Zürcher Medienhäuser in den Redaktionen einführen wollen. Stattdessen sollen branchentaugliche Vereinbarungen her, die auf einem GAV beruhen, wie die Banker es vorgemacht haben. Diese schlagen gemeinsam einen GAV mit erleichterter Zeiterfassung vor! Wenn sich Banken mit ihren Mitarbeitern einigen können, muss das auch in Medien möglich sein!

Die neuesten Medienmitteilungen 

3. Journalismustagung: wichtiger Erfolg für die Verteidigung der Pressefreiheit

Schweizer Vorpremiere des Dokumentarfilms « Caricaturistes – Fantassins de la Démocratie » (sélection officielle Cannes 2014)

200 Teilnehmer zeigen grosses Interesse gegenüber der Bedrohung der Pressefreiheit. Die Organisatoren fordern von den führenden Persönlichkeiten der Politik und Wirtschaft, für den Schutz der Pressefreiheit aktiv zu werden. Dies in Bezug auf politische und wirtschaftliche Bedrohungen.

Kongress Schweizer Medien: Kein Schritt Richtung GAV

An ihrer Mitgliederversammlung haben die Verleger keinen Schritt in Richtung eines neuen GAV getan. In dieser unveränderten Situation werden die Organisationen der Journalistinnen und Journalisten die Probleme mit den Arbeitsbedingungen in der Branche weiterhin mit allen zur Verfügung stehenden Mittel lösen müssen.

impressum und syndicom: 9.11.14, 13:00 Uhr, Medienkonferenz am Kongress von Schweizer Medien, Interlaken. Arbeitszeiterfassung und GAV und Hintergründe zur Position des VSM zur Medienförderung!

Einladung MK 11.9.2014, 13h, Interlaken - impressum und syndicom fordern GAV jetzt. Sie informieren zur Arbeitszeiterfassung und zur Medienförderung.


    • Die i-News sind hier!
    • Die Presseinformationen hier!
 

 

Warum bei impressum Mitglied werden...? 
Finden Sie die Argumente mit Klick hier...
... übrigens: Mit der neuen Jugendmitgliedschaft bezahlen z. B. Aktiv-Mitglieder als BR - Kandidatinnen und Kandidaten bis 25 jährig Fr. 6.65.- pro Monat! (Beispiel für Presseverein beider Basel, je nach Sektion leicht unterschiedlich. Das beinhaltet Ausweis mit Jahresmarke, Berufsrechtschutz, Vergünstigungen, etc. etc.)
Neueste i-infos - Newsletter von impressum 

3. Journalismustagung von impressum zum Thema "Die Schweiz und die Pressefreiheit" am 24. September 2014 ab 13 Uhr im Casino de Montbenon in Lausanne

impressum – Die Schweizer Journalistinnen, Amnesty International, Press Emblem Campaign, Reporter ohne Grenzen, die Europäische Journalistenföderation und die Universität Freiburg organisieren gemeinsam eine Journalismustagung. Thematisiert werden der Zustand der Pressefreiheit in der Schweiz sowie mögliche Instrumente, um diese zu stärken. Die Veranstaltung findet am Mittwoch 24. September 2014 im Casino de Montbenon in Lausanne statt. Sich anmelden und einen Apéro geniessen kann man ab 12 Uhr, die Tagung beginnt um 13 Uhr. Mitglieder der Co-Organisatoren profitieren von einem Rabatt auf die Tagungskarte.

Die beiden Journalisten Jean Godel und André Hügli obsiegen vor Bundesgericht gegen Radio Fribourg

Der Fall der beiden Journalisten Jean Godel (Mitglied von impressum) und André Hügli (syndicom-Mitglied) gegen Radio Fribourg endete mit einem Sieg für die Journalisten vor Bundesgericht. Dieses hat bestätigt, dass die Kündigung der beiden aufgrund deren Funktion als Personalvertreter missbräuchlich war. Damit haben die Journalisten auch in dritter Instanz Recht erhalten.

Webinar zum Thema „entrepreneurial journalism - new funding models“

Die Europäische Journalistenföderation EFJ bietet in Zusammenarbeit mit der Expertengruppe „Freelance“ und dem DJV am 12. September 2014 um 11:00 Uhr ein Webinar zum Thema „entrepreneurial journalism - new funding models“ an.

Tagung zum Thema Altersvorsorge 2020

Das PK-Netz führt am 27. Oktober 2014 in Bern eine Tagung zum Thema Altersvorsorge 2020 durch.

„Die Schweiz und die Pressefreiheit“: Reservieren Sie sich den 24. September 2014 für die 3. Journalismustagung von impressum

Dieses Jahr organisiert impressum wieder eine Journalismustagung, dieses Mal zum Thema „Die Schweiz und die Pressefreiheit“. Die Tagung wird zusammen mit Amnesty International, Reporters Sans Frontières, Press Emblem Campaign, der Europäischen Journalistenföderation und der Universität Freiburg organisiert. Alle Co-Organisatoren sind für einen Teil des Programms verantwortlich und beleuchten unterschiedliche Aspekte des Themas. Die Journalismustagung findet am Mittwoch 24. September 2014 im Casino de Montbenon in Lausanne statt. Sind Sie Mitglied einer der Co-Organisatoren, profitieren Sie von einem Rabatt auf die Tagungskarte.

impressum im Wandel

Die Medienwelt ist im Wandel und so ist es auch impressum. Der Verband hat ein Projekt zur Reorganisation seiner Strukturen gestartet, welches zum Ziel hat, unnötige Doppelspurigkeiten zwischen der Geschäftsstelle und den impressum-Sektionen sowie Arbeitsgruppen zu beheben. impressum wird zeitgemässer organisiert und auf die herrschenden Bedürfnisse ausgerichtet. Weitere Bestandteile dieser Strukturreform sind Massnahmen zur Mitgliederbindung und Mitgliederwerbung. Die Ziele der Strukturreform sind vor allem eine ökonomischere Struktur und Aufgabenverteilung sowie die Steigerung der Attraktivität und Sichtbarkeit von impressum.

Das Mentoring-Programm von impressum 

Unsere Mentoren stehen Nachwuchsjournalisten mit Rat und Tat zur Seite und helfen ihnen, sich persönlich und beruflich weiter zu entwickeln.

pdf Das Mentoring-Programm , 30.4 KB
Kündigung aus wirtschaftlichen Gründen – was sind Ihre Rechte?  
Grundsätzlich gilt im schweizerischen Arbeitsrecht das Prinzip der Kündigungsfreiheit. Je nach Fallkonstellation können die Arbeitnehmenden bei Entlassungen aus wirtschaftlichen Gründen kraft Gesetzes oder in Anwendung eines GAV oder dessen individueller Weitergeltung Abgangsentschädigungen oder freiwillige Sozialleistungen inkl. Sozialplanpflicht geltend machen. Ausnahmsweise sind Kündigungen aus wirtschaftlichen Gründen aber auch nichtig, missbräuchlich oder temporär unwirksam.
Stellenabbaumassnahmen in der Deutschschweiz - rechtlicher Status der Freien 
Von den aktuellen Stellenabbaumassnahmen sind auch zahlreiche freie Redaktionsmitarbeitende betroffen. Nur wer sich als Freier über die rechtliche Qualifikation seines Anstellungsverhältnisses im Klaren ist, kann seine allfälligen Rechte auch wirksam geltend machen.

Agenda

impressum - die Schweizer Journalistinnen, Grand-Places 14a, Postfach, CH-1701 Freiburg. Tel. +41 (0)26 347 15 00, Fax +41 (0)26 347 15 09, Postkonto 17-6996-5.
impressum Büro Zürich: Sonneggstrasse 26, 8006 Zürich, Tel. +41 (0)43 817 35 00
Design: Christina Mendieta, mendieta design + grafik