Hauptinhalt

"Le Temps": Sozialplanverhandlungen abgeschlossen, Kündigungen ausgesprochen. impressum unterstützt die Betroffenen und sorgt sich um die Qualität.

"Le Temps": Sozialplanverhandlungen abgeschlossen, Kündigungen ausgesprochen. impressum unterstützt die Betroffenen und sorgt sich um die Qualität. 

impressum - die Schweizer JournalistInnen
Medienmitteilung
Freiburg, 28. November 2012

Kollektivkündigung bei "Le Temps": Die Entlassungen sind ausgesprochen und die Verhandlungen beendet


"Le Temps" spricht nach Abschluss der Sozialplanverhandlungen die Kündigungen aus,
impressum unterstützt die Betroffenen und sorgt sich um die Qualität

impressum, die grösste Organisation von Journalistinnen und Journalisten der Schweiz, ist bestürzt über die Entlassungen bei "Le Temps", von denen die Redaktion und die Journalistinnen und Journalisten stark betroffen sind. impressum ist besorgt über die möglichen Auswirkungen des Abbaus auf die redaktionelle Qualität.

"Le Temps" hatte bereits früher eine Massenentlassung angekündigt, 18 Personen waren anfangs betroffen.

Gemäss der CCT (Gesamtarbeitsvertrag der Westschweizer Presse zwischen impressum und Presse Suisse) ist mit impressum ein Sozialplan zu verhandeln, sobald fünf oder mehr Personen betroffen sind. Ebenso ist eine Konsultation über alternative Massnahmen durchzuführen. Die Verhandlungen zwischen der Direktion von "Le Temps", der Redaktions- und Personalkommission und impressum konzentrierten sich hauptsächlich auf Massnahmen zur Vermeidung von Kündigungen (freiwillige Abgänge, freiwillige Pensenreduktionen und berufliche Neuorientierungen) und auf Unterstützungsmassnahmen für gekündigte Personen.

Die Zahl der betroffenen Personen konnte durch die Verhandlungen wesentlich verringert werden, dies dank der grossen Solidarität unter den Mitgliedern der Redaktion und des Personals und dank ihrer Mobilisierung. Die Unterstützung für die gekündigten Personen kann angesichts der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens als korrekt bezeichnet werden.

impressum – die Schweizer JournalistInnen - bleibt bestürzt über die Entlassungen und steht den betroffenen Personen sowie der Redaktion in diesen schweren Stunden zur Seite. impressum ist auch besorgt über die Auswirkungen auf die redaktionelle Qualität. impressum steht den betroffenen Mitgliedern zur Verfügung für Unterstützung und Rechtschutz.

Für alle weiteren Informationen:

Dr Dominique Diserens, Zentralsekretärin von impressum, 079 243 80 25
 

Agenda

    26. November 2014
    Gespräch am Kaminfeuer

    in Olten zum Thema

    "Wie weit darf Journalismus gehen?"

    Mit Medienprofessor Vinzenz Wyss von der ZHAW

impressum - die Schweizer Journalistinnen, Grand-Places 14a, Postfach, CH-1701 Freiburg. Tel. +41 (0)26 347 15 00, Fax +41 (0)26 347 15 09, Postkonto 17-6996-5.
impressum Büro Zürich: Sonneggstrasse 26, 8006 Zürich, Tel. +41 (0)43 817 35 00
Design: Christina Mendieta, mendieta design + grafik