impressum ist entsetzt über die Tragödie bei «L’Hebdo» und «Le Temps»

impressum, die grösste Schweizer Organisation von Jouranlistinnen, und Journalisten, ist erschüttert über die katastrophalen Ankündigungen bei «L’Hebdo» und «Le Temps». «L’Hebdo» soll eingestellt werden, und 37 Stellen sollen im gemeinsamen Newsroom abgebaut werden. impressum verlangt von Ringier Axel Springer (RAS), auf Entlassungen zu verzichten.

Petition unterschreiben: t.co/71PpJn0RN4

 

Klick HIER Petiton "Sauvons L'Hebdo" unterschreiben!

Das angekündigte Verschwinden von «L’Hebdo» und die umfangreichen Stellenstreichungen bedeuten einen enormen Verlust für die Pressefreiheit und die Qualität der Regionalmedien der Suisse Romande.

impressum findet die Massnahmen beschämend für eine grosse Gruppe wie Ringier Axel Springer (RAS). impressum verlangt von RAS, auf alle Entlassungen und Stellenstreichungen zu verzichten und gründlich zu prüfen, welche anderen Massnahmen zu einer nachhaltigen Finanzierung der Medien gefunden werden können. Und impressum erinnert den Verlag an seine soziale und gesellschaftliche Verantwortung.

Für Urs Thalmann, den Geschäftsführer von impressum, ist „das Wochenmagazin ‚L’Hebdo‘ eine wichtige Plattform des investigativen Journalismus der Region. Wir sind bestürzt über die Ankündigung seiner Einstellung. Und die Stellenstreichungen im gemeinsamen Newsroom gefährden auch die Qualität des Referenzmediums ‚Le Temps‘. Wir werden an den Überlegungen der Zivilgesellschaft und der Politik mitarbeiten, um Lösungen für die Rettung des Magazins und der Stellen zu finden, und wir verlangen von Ringier Axel Springer, sich offen an diesem Dialog zu beteiligen.“

Dominique Diserens, Zentralsekretärin, fügt an: „Das ist ein trauriger Tag. Man darf das Verschwinden eines Titels wie ‚L’Hebdo‘ nicht hinnehmen. Er spielt für den gesellschaftlichen und politischen Diskurs der Suisse Romande eine sehr wichtige Rolle. Die Medienvielfalt leidet enorm.“

impressum ist im direkten Kontakt mit der Redaktionskommission und wird das Personal im ganzen Restrukturierungsprozess unterstützen. impressum wird auch die betroffenen Mitglieder tatkräftig unterstützen.

Weitere Informationen und Stellungnahmen:

Urs Thalmann, Geschäftsführer, 076 420 26 56

 

Agenda

im Landesmuseum vom 4. Mai bis 2. Juli

Leggi tutto

21. Ausgabe vom 5.-28. Mai 2017

Leggi tutto

Der Fall Jegge und die Fairness

Montag 8. Mai, 18.30 Uhr in Zürich

Leggi tutto

im Landesmuseum vom 11. Mai bis 11. Juni 2017

Leggi tutto

Jeudi 18 mai dès 17h

Espace Saint-Martin, Lausanne

Leggi tutto

vom 25. bis 28. Mai 2017

Leggi tutto

10. Juni 2017

"Alles rund ums Geld - erfolgreich Löhne und Honorare verhandeln"

 

Leggi tutto