32 Milliarden-Paket: Was für Journalistinnen und Journalisten drin ist. Und REMINDER: An wichtiger Umfrage teilnehmen!

Der Bundesrat hat am 20. März 32 Milliarden Hilfe freigegeben, namentlich für Selbständigerwerbende, welche einen grossen Anteil an der Zeche für die Massnahmen gegen die Coronavirus-Epidemie bezahlen.

Bundeshilfe für Pressefotografinnen und -fotografen sowie Journalistinnen und -journalisten

Wichtig: Die Umfrage, um dem Bund die Grössenordnung der Honorarausfälle von Journalistinnen und Journalisten, Fotografierenden, etc. aufzuzeigen, geht weiter. Bitte antworten Sie, wenn Sie es noch nicht getan haben!

Hier

Am 20.März 2020, hat der Bundesrat ein ausserordentliches Notfallpaket beschlossen, das insbesondere auch Massnahmen zur Unterstützung des Kulturbereichs enthält.

Die Verordnung dazu enthält drei spezifische Massnahmen:

-      Soforthilfen für Kulturunternehmen und Kulturschaffende;

-      Ausfallsentschädigungen für Kulturunternehmen und Kulturschaffende;

-      Unterstützung von Kulturvereinen im Laienbereich.

Der Dachverband der Kultur- und Medienschaffenden Suisseculture, dem impressum als Mitglied angehört, hat bestätigt, dass Journalistinnen, Journalisten, inkl. Pressefotografinnen und -fotografen uwm. mitberücksichtigt sind um als Teil der "Kultur- und Veranstaltungssektors" gelten.

Im Bereich der Soforthilfe für die Kulturschaffenden hat der Bundesrat Suisseculture Sociale als zuständige Stelle bestimmt. Wir arbeiten, mit Suisseculture, in diesen Tagen auf Hochtouren daran, die notwendige Infrastruktur zur Bewältigung des zu erwartenden Ansturms an Gesuchen bereit zu stellen. Wir weisen darauf hin, dass es für den Moment noch nicht möglich ist, Gesuche einzureichen. Wir arbeiten jedoch so schnell wir können und werden im Verlauf der nächsten Woche soweit sein.

Und nochmals ein grosses Dankeschön an alle Freien, Pressefotografinnen, Journalisten, Videojournalistinnen, Radioreporter etc. die auf die Umfrage geantwortet haben. Das ist für uns eine wichtige Basis, um einen angemessenen Anteil der Hilfe für Sie zu reservieren! Falls Sie noch ausfüllen wollen, tun sie es bitte hier.

Die Medienmitteilung von Suisseculture finden Sie hier.

 

Agenda

Filmstart in der Deutschschweiz

27.02.2020

Weiterlesen

Maison du Dessin de presse, Morges

13.03. - 17.05.2020

Weiterlesen

Ausstellung im Naturhistorischen Museum von Basel

Bis zum 29.03.2020

Weiterlesen

06.02. - 29.03.2020

Weiterlesen

«Vidange», eine Ausstellung von Jean-Paul Guinnard

Vom 15.01.-04.04.2020

Weiterlesen

29.01. - 03.05.2020 im Musée de l'Elysée in Lausanne

Weiterlesen

Sessions spéciales "Droits des femmes"

5.-13. März 2020

18.-26. Juni 2020

17.-25. September 2020

Weiterlesen

Newsletter