Die Wahlempfehlung von impressum: Wählen Sie die Pressefreiheit ins Parlament!

Die Schweizer JournalistInnenorganisation impressum empfiehlt, „Bisherige“ und Kandidatinnen und Kandidaten besonders zu berücksichtigen, die sich durch ihre Unterschrift zur Pressefreiheit bekennen. Alle wichtigen Parteien von rechts bis links sind vertreten.

Das Manifest und die Unterzeichnerliste finden sich auf unserer Seite hier.

impressum, die grösste Schweizer Organisation von Medienschaffenden, veröffentlicht eine Namensliste mit Wahlempfehlungen. Darauf finden sich rund 50 bisherige National- und Ständeräte aus allen Fraktionsparteien sowie mehrere Hundert weitere Kandidatinnen und Kandidaten. Sie alle haben das Manifest für die Pressefreiheit unterschrieben und unterstreichen damit, wie wichtig die Pressefreiheit, die Informationsqualität und die Meinungsvielfalt für die Demokratie sind.

Das Fazit des Manifests: Frei können Medien nur berichten, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, die im Manifest aufgelistet sind.

Das Manifest und die Liste mit den Unterzeichnenden, geordnet nach Kanton und Partei, finden Sie hier.

Newsletter


Agenda

La bourse est destinée à promouvoir un journalisme d’investigation de qualité. Les candidatures pour 2019 devront être déposées entre le 1er février et le 30 mars 2019.

Weiterlesen

Dienstag, 26. Februar 2019, 18 Uhr

in Zürich

Weiterlesen

Peter Klaunzer fotografiert Alain Berset

1.2.-2.3.2019

Weiterlesen

10.01.-03.03.2019

Weiterlesen

11. März 2019

Weiterlesen

Freitag, 22. März 2019

Fribourg/Freiburg

Weiterlesen

Freitag, 5. April 2019

Weiterlesen

Samstag, 6. April 2019

Weiterlesen

Einsendeschluss: Freitag, 4.1.2019

Preisverleihung: Mittwoch, 24.4.2019

Weiterlesen

Mittwoch, 22. Mai 2019, 18 Uhr

im Restaurant Neumarkt in Zürich

Weiterlesen

Anmeldefrist: 31.03.2019

Preisverleihung: 5.06.2019

Weiterlesen

Am Samstag, 29. Juni 2019 findet das traditionelle Fussballturnier der Redaktionen in Marly statt.

Weiterlesen