Entlassungen bei „20 Minuten“: impressum missbilligt

Entlassungen bei „20 Minuten“: impressum missbilligt diesen Stellenabbau und die damit verbundenen Entlassungen. Tamedia hat die Streichung der Papierversion von „Friday“ angekündigt. Diese neue Umstrukturierung führt zu fünf Entlassungen, sowie einer Senkung der Arbeitsquoten.

Mit der Aufgabe der Papierversion von „Friday“ setzt Tamedia seine tödliche Politik fort, die durch die Streichung der gedruckten Version von „Le Matin“ im Sommer 2018 eingeleitet wurde.

impressum missbilligt diese neue Umstrukturierung und die damit verbundenen Entlassungen. Ein Herausgeber dieser Größe sollte in einem von einer Katastrophe geprägten wirtschaftlichen Umfeld nicht fünf Menschen auf die Straße stellen. Tamedia muss diese Journalisten in ein anderes Editorial der Gruppe umklassifizieren. Andernfalls fordert impressum den Verlag dazu auf, mindestens die Bedingungen, des vom Schiedsgericht für die 41 von „Le Matin“, am 2. September beschlossenen Sozialplans, anzuwenden. Dem Verlag ist bekannt, dass dieser Entscheid ein Präzedenzfall ist und dass dieser umzusetzen ist.

Der Berufsverband unterstützt seine, von diesen Entlassungen betroffenen, Mitglieder.

Agenda

am 30.01.2020 um 09:30 - 11:30 Uhr in der Univeristät Bern, Institugsgebäude VonRoll

Weiterlesen

4. Februar 2020

Audimax ETH, Zürich

Weiterlesen

bis 22.02.2020

in der Bildhalle Zürich

Weiterlesen

Filmstart in der Deutschschweiz

27.02.2020

Weiterlesen

Die Goldene Zeit des Fotojournalismus in der Photobastei in Zürich

28.11.2019 - 15.03.2020

Weiterlesen

Ausstellung im Naturhistorischen Museum von Basel

Bis zum 29.03.2020

Weiterlesen

«Vidange», eine Ausstellung von Jean-Paul Guinnard

Vom 15.01.-04.04.2020

Weiterlesen

29.01. - 03.05.2020 im Musée de l'Elysée in Lausanne

Weiterlesen

Sessions spéciales "Droits des femmes"

5.-13. März 2020

18.-26. Juni 2020

17.-25. September 2020

Weiterlesen

Newsletter