RASCH-FotografInnen: Der erste Schritt ist geschafft!

Die Bemühungen der Vereinigung Swiss Photgraphers, ein Zusammenschluss aus Fotografinnen und Fotografen, Interessenverbänden – darunter natürlich auch impressum – und Fotoagenturen, im Kampf um die einseitig diktierten Rahmenverträge von Ringier Axel Springer (RASCH) zeigen erste Früchte. Die Geschäftsleitung von RASCH ist bereit, vor Ausgabe neuer Verträge mit den FotografInnen an einen Tisch zu sitzen und diese bei der Definierung neuer Regeln einzubeziehen. Unterstützen Sie die von Swiss Photographers dazu lancierte Umfrage über den Inhalt eines möglichen Rahmenvertrags zwischen FotografIn und Verlag.

Umfrage: www.surveymonkey.com/r/swissphotographers

Die Fotografinnen und Fotografen, Fotoagenturen und Interessenverbände – darunter auch impressum – wehren sich unter dem Namen Swiss Photographers Group gegen die einseitig geplante Änderung der Geschäftsgrundlagen in der Zusammenarbeit mit den freiberuflichen FotografInnen und Fotografen. Eine von der Gruppe lancierte Petition gegen die Einführung dieser neuen Rahmenverträge wurde von über 600 FotografInnen unterschrieben. Nach wie vor können auch Sie die Petition durch Ihre Unterschrift unterstützen.

Mit Schreiben vom 16. November 20917 hat die Swiss Photoraphers Group die Geschäftsleitung von RASCH überdies dazu aufgefordert, bei der Definierung der neuen Vertragsregelungen einbezogen zu werden. Nun hat sich Ralph Büchi, CEO Ringier Axel Springer Schweiz, und Urs Heller, Leiter Publikumsmedien, dazu bereit erklärt, im Januar 2018 Mitglieder der Swiss Photographers Group zu einem Gespräch zu empfangen.

Die Swiss Photographers Group ist nun daran, sich auf dieses Gespräch vorzubereiten, damit sie die Interessen der FotografInnen optimal vertreten kann. Aus diesem Grund hat die Swiss Photographers Group eine Umfrage lanciert. Bitte nehmen Sie sich Zeit für die Beantwortung der Umfrage und unterstützen damit die Zukunft der Fotobranche. Natürlich danken wir es Ihnen auch, wenn Sie die Umfrage in Ihrem Netzwerk teilen. Je mehr Antworten, je vielfältiger die Profile, desto besser wird das Verständnis für das berufliche Umfeld und die Wünsche und Bedürfnisse der FotografInnen und Fotografen, desto besser wird die Vertretung am Gespräch mit RASCH.

Agenda

Vom 8.-10. November 2019

im Toni-Areal, Zürich

Weiterlesen

Montag, 18. November, 17.30 - 22.00 Uhr

Bernhard Theater Zürich

Weiterlesen

21. November 2019

Winterthur

Weiterlesen

Samstag, 23. November 2019; Aula WKS, Bern (Tramhalt KV)

Inhalt sucht Publikum - mit welchem Kanals ans Ziel?

Weiterlesen

26.-29. November 2019 in Magglingen

Weiterlesen

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Polit-Forum im Käfigturm, Bern

Weiterlesen

Newsletter