Resolution FotojournalistInnen von impressum

Anlässlich ihrer Hauptversammlung vom 12. November 2019 im Schloss Prangins sind die FotojournalistInnen von impressum besorgt und zornig.

Resolution:

Anlässlich ihrer Hauptversammlung vom 12. November 2019 im Schloss Prangins sind die FotojournalistInnen von impressum besorgt und zornig.

In diesem Jahr haben Personal- und Stellenabbau, Entlassungen und Budgetkürzungen für Selbständige die Branche hart getroffen.

Eine Minderung der Informationsqualität aus Profitgründen können wir nicht hinnehmen, und auch das Nichtbeachten des Bundesarbeitsrechts in gewissen Redaktionen.

Im ganzen Land geben Foto- und VideojournalistInnen ihr Bestes. Durch ihre Arbeit stellen sie der Öffentlichkeit Bilder der Weltaktualität und den Verlagen zuverlässige Bilder und Videos für ihre Print- und Webpublikationen zur Verfügung.
Um die Qualität der Informationen zu gewährleisten, fordern FotojournalistInnen von impressum, der führenden Schweizer Berufsorganisation von Journalisten, Verlage und Medienverantwortliche auf, sich sozial verantwortlich zu verhalten und in Redaktionen zuinvestieren anstatt die an die Aktionäre ausgeschütteten Dividenden zu erhöhen.
 

Agenda

Filmstart in der Deutschschweiz

27.02.2020

Weiterlesen

Maison du Dessin de presse, Morges

13.03. - 17.05.2020

Weiterlesen

Ausstellung im Naturhistorischen Museum von Basel

Bis zum 29.03.2020

Weiterlesen

06.02. - 29.03.2020

Weiterlesen

«Vidange», eine Ausstellung von Jean-Paul Guinnard

Vom 15.01.-04.04.2020

Weiterlesen

29.01. - 03.05.2020 im Musée de l'Elysée in Lausanne

Weiterlesen

Sessions spéciales "Droits des femmes"

5.-13. März 2020

18.-26. Juni 2020

17.-25. September 2020

Weiterlesen

Newsletter