Social Media Kampagne zum Frauenstreik gestartet

Der Zentralvorstand unterstützt die Ziele des diesjährigen Frauenstreiks. Mit der kürzlich gestarteten und vom Zentralvorstand genehmigten Social Media Kampagne möchten wir auf die immer noch bestehenden Lohnungleichheiten und die ungleiche Besetzung von Chefpositionen im Journalismus hinweisen. Dies tun wir bis zum 14. Juni mit der Publikation von Fakten zur Situation von Frauen im Journalismus, die aus einer Studie von 2016 der Konferenz der Schweizer Gleichstellungsbeauftragten stammen.

zs impressum fordert die Medienhäuser sowie die Medienschaffenden auf, mehr Anstrengungen zu unternehmen, um die Präsenz von Frauen und Männern in den Redaktionen und in den Medien ausgewogener zu gestalten und ihre Verantwortung wahrzunehmen.

Die Partizipation der Frauen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens ist gering und Geschlechterstereotype, auch in den Medien, sind weit verbreitet. Dies trägt dazu bei, dass die gesellschaftliche Rolle der Frauen verkannt wird. Somit wird ihnen der Zugang zu leitenden Stellungen und insbesondere zur Politik erschwert.

impressum steht zum Ziel, ausgewogene und nichtstereotype Darstellungen der Frauen in den Medien zu fördern und die Mitwirkung und den Zugang von Frauen in Bezug auf Ausdrucksmöglichkeiten und Entscheidungsprozesse in und durch die Medien und neue Kommunikationstechnologien zu erhöhen.

Die Laufende Kampagne finden Sie hier

Agenda

Vom 8.-10. November 2019

im Toni-Areal, Zürich

Weiterlesen

Montag, 18. November, 17.30 - 22.00 Uhr

Bernhard Theater Zürich

Weiterlesen

21. November 2019

Winterthur

Weiterlesen

Samstag, 23. November 2019; Aula WKS, Bern (Tramhalt KV)

Inhalt sucht Publikum - mit welchem Kanals ans Ziel?

Weiterlesen

26.-29. November 2019 in Magglingen

Weiterlesen

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Polit-Forum im Käfigturm, Bern

Weiterlesen

Newsletter