Demonstration: JournalistInnen verlangen vom Grossrat (Genf) Unterstützung für die lokale Presse

Rund 50 Journalistinnen und Journalisten forderten am 12. Oktober mittels einer Kundgebung sowie einem offenen Brief die Unterstützung des Grossrats des Kantons Genf für den Erhalt der regionalen Identität der „Tribune de Genève“. Ein Grossteil der Redaktion soll durch den Eigentümer Tamedia nach Lausanne verlagert werden. Damit unterstützen die JournalistInnen eine Motion des Grossrats Guy Mettan mit dem Titel: „Für eine starke und unabhängige Lokalpresse“.

impressum, die grösste Organisation von Journalistinnen und Journalisten, unterstützt die Forderung. Die Redaktion der «Tribune de Genève» fordert die Parlamentsabgeordneten des Kantons Genf auf, Tamedia davon abzuhalten, die Zentralisierung der Redaktionen umzusetzen und damit die regionale Identität der Titel zu unterhöhlen. Zusätzlich fordern sowohl Guy Mettan mit seiner Motion als auch impressum die direkte Förderung des Journalismus durch die Gemeinden, die Kantone und den Bund. Daher unterstützt impressum auch das Projekt „FIJOU“.

Links:

Bilder © Urs Thalmann, impressum. Zur freien Verwendung im Zusammenahng mit der Berichterstattung über die Kundgebung, unter Nennung des Autors. Vorgeschlagene Bildlegende: „Rund 50 Journalistinnen und Journalisten fordern die Unabhängigkeit der „Tribune de Genève“ und die direkte Journalismusförderung. Foto: Urs Thalmann, impressum. “

Agenda

JournaFONDS vise à stimuler les projets d’enquête et de reportage journalistique sur des sujets d’intérêt public.

Prochain délai candidature: 28.02.2023

Weiterlesen

Dem bestimmt humorvollsten Jahresrückblick von 50 Schweizer Karikaturistinnen und Cartoonisten

Helvetiastrasse 16, 3006 Berne

bis 26.02.2023

Weiterlesen

Maison du dessin de presse

Rue Louis-Savoie 39, 1110 Morges

jusqu'au 05.02.2023

Weiterlesen

Newsletter