impressum-Delegiertenversammlung vom 10. Juni 2022

Für die Pressefreiheit und einen unabhängigen Journalismus.

Aus der ganzen Schweiz angereist, hielten die Delegierten von impressum ihre Versammlung am 10. Juni 2022 in Villars-sur-Glâne ab. Bei dieser Gelegenheit diskutierten sie über die Zukunft von impressum und dessen Finanzierung sowie über die Weiterführung des Projekts ProNews. Die Delegierten konnten einem Online-Interview mit der Kommunikationsbeauftragten Frau Katerina Abramova des unabhängigen russischen Online-Mediums Meduza beiwohnen. Auf dem Programm standen auch Resolutionen zum 50-jährigen Bestehen des Journalisten-Kodex’, zum 60-jährigen Bestehen des GAV Printmedien in der Romandie, zur Stärkung der Pressefreiheit in der Schweiz sowie die Forderung nach Anerkennung der Urheberrechte von Journalistinnen und Journalisten gegenüber Google.

Die Versammlung bot dem Verband die Gelegenheit, zahlreiche Themen rund um die Medien, die Zukunft von impressum und seine Finanzierung zu diskutieren. Der Zentralvorstand konnte den Delegierten auch die geplanten Veränderungen im Zentralsekretariat vorstellen. Anschliessend ging es unter anderem um die Genehmigung der Jahresrechnung und des Jahresberichts 2021, des Budgets 2022 und um die Wiederwahl einiger Mitglieder des Zentralvorstands. Die Delegiertenversammlung wurde über die Fortschritte des Projekts "Pro News" informiert.

Nach der Wiederwahl von zwei der drei Mitglieder des Zentralkomitees besteht das Zentralkomitee weiterhin aus Dr. Franca Siegfried, Co-Präsidentin, Edgar Bloch, Co-Präsident, Natascha Fioretti, Michael Hug, Gilles Labarthe und Viktor Parma.

Russisches Exil-Medium Meduza zu Gast

Anschliessend konnten die Delegierten live und online ein Interview mit der Kommunikationsbeauftragten Katerina Abramova des unabhängigen Online-Mediums Meduza verfolgen, das zu den vielen Medien gehört, deren Zugang seit Beginn des Krieges in der Ukraine von Russland eingeschränkt wurde. Sie berichtete der Delegiertenversammlung über die Umstände der Arbeit dieses Mediums in dieser aussergewöhnlichen und dramatischen geopolitischen Situation, die wir derzeit erleben.

Am Ende der konstruktiven und lebhaften Versammlung verabschiedeten die Delegierten vier Resolutionen: eine zur Stärkung der Pressefreiheit in der Schweiz, eine zum 50-jährigen Bestehen des Schweizer Presserats, eine zum 60-jährigen Bestehen des GAV für die Printpresse in der Westschweiz und eine zur sofortigen Anerkennung des Urheberrechts von Journalistinnen und Journalisten gegenüber Google.

Agenda

Sessions spéciales “Droits des femmes”

19 septembre au 6 octobre 2022

Weiterlesen

Fotostiftung Winterthur

11.06.–16.10.2022

Weiterlesen

JournaFONDS vise à stimuler les projets d’enquête et de reportage journalistique sur des sujets d’intérêt public.

Délai candidature: 31.10.2022.

Weiterlesen

10.06. - 20.11.22

Weiterlesen

Newsletter