Kurt Pelda, Ukraine: "Die einheimischen Kolleginnen und Kollegen brauchen unsere Unterstützung."

Kurt Pelda, Korrespondent in der Ukraine, unterstützt die Spendenaktion von impressum für Journalist:innen in der Ukraine. Lanciert wurde sie von Luzia Tschirky, Korrespondentin in der Ukraine. Die Aktion läuft weiter, jede Spende unterstützt die Kolleginnen und Kollegen vor Ort!

donorbox.org/ukraine-impressum-hilft

Spenden Sie mit Klick hier via unsere Spendenseite auf Donorbox.org

(oder direkt via IBAN, siehe unten)

Kurt Pelda, Ukraine-Korrespondent (Weltwoche): «Ohne unabhängige Medien an Ort und Stelle gibt es keine vertrauenswürdige Berichterstattung aus der Ukraine. Am meisten riskieren dabei die einheimischen Kollegen und Kolleginnen. Sie und der ukrainische Journalismus brauchen unsere Unterstützung.»

Luzia Tschirky, Ukraine-Korrespondentin (SRF): «Von ukrainischen Kolleginnen und Kollegen wird scheinbar Übermenschliches verlangt. Sie können alle unsere Unterstützung gebrauchen.»

Der Artikel der IFJ mit weiteren Details zur Verwendung der Spenden ist in Englisch oder Französisch verfügbar:

Journalistinnen und Journalisten in der Ukraine sind dringend auf Ihre Spende angewiesen. Diese wird durch den Safety Funds der European Federation of Journalists und der International Federation of Journalists zusammen mit der National Union of Journalists of Ukraine (NUJU) und der Independent Media Trade Union of Ukraine (IMTUU) ihrem Zweck zugeführt. Damit werden gefährdete Journalistinnen und Journalisten mit Sicherheitsausrüstung versorgt, es wird humanitäre Soforthilfe geleistet, dringende medizinische Hilfe und Hilfsgüter werden bereitgestellt oder wenn nötig werden Rückreisen organisiert und weitere Notmassnahmen ermöglicht.

Luzia Tschirky und Kurt Pelda kennen als Korrespondentin, Korrespondent in die Lage vor Ort. Sie unterstützen die Spendenaktion und danken Ihnen zusammen mit impressum im Namen der betroffenen Kolleginnen und Kollegen für Ihre Solidarität und Ihre Unterstützung!

impressum selbst hat gemäss Beschluss des Zentralvorstands am 10. März 2022 eine Spende von Fr. 5000.- an den Safety Fund überwiesen.

Bis heute, 12.4.2022, sind rund Fr. 10'000.- an Spenden bei impressum eingegangen. Diese werden laufend an den Safety Funds weitergeleitet.

Sie können über Donorbox spenden, oder direkt auf unser Konto via IBAN:

CH21 0900 0000 1700 6996 5, impressum, 1700 Fribourg, Vermerk "Ukraine"

Via IBAN sparen Sie uns auch Kreditkartengebühren, vielen Dank!

Urs Thalmann, Geschäftsführer impressum

Agenda

JournaFONDS vise à stimuler les projets d’enquête et de reportage journalistique sur des sujets d’intérêt public.

Délai candidature: 31.10.2022.

Weiterlesen

im Haus der Fotografie

10.06. - 11.09.2022

Weiterlesen

Sessions spéciales “Droits des femmes”

19 septembre au 6 octobre 2022

Weiterlesen

Fotostiftung Winterthur

11.06.–16.10.2022

Weiterlesen

10.06. - 20.11.22

Weiterlesen

Newsletter