i-Info

Pressekonferenzen trotz oder mit Zertifikatspflicht? Wer stärkt künftig den Journalismus in der Schweiz? Und welche politischen Entscheide beeinflussen die Medienfreiheit? Antworten finden Sie in der aktuellen i-News.

Weiterlesen

«Pro News» wird Journalismus fördern. Und «Pro News» ist der rote Faden, der die Delegiertenversammlung von impressum prägt. Die Medienförderung wird befürwortet, ein GAV soll her, JournalistInnen sollen anständig bezahlt und die «Gerichtszensur» nicht noch vereinfacht werden.

Weiterlesen

Ist für Pressekonferenzen ein Covid-Zertifikat obligatorisch? Können Verleger von angestellten Journalistinnen und Journalisten die Impfung verlangen? Noch sind nicht alle Fragen zur Zertifikatspflicht eindeutig beantwortet. Die Behördenpraxis unterscheidet sich derweil von Kanton zu Kanton und von Gemeinde zu Gemeinde.

Weiterlesen

Das Parlament hat dem Medienpaket am Freitag, 18. Juni 2021 zugestimmt. Der Teil zur direkten Förderung von Online-Medien ist zwar vergleichsweise klein, aber dafür innovativ. Doch das Referendum lässt nicht lange auf sich warten. Trotz seiner Mängel ist das Paket ein Schritt nach vorn, weshalb impressum es unterstützt.

Weiterlesen

Beruflicher Rechtschutz inklusive Anwalts- und Prozesskosten für alle Aktivmitglieder bleibt bei impressum Standard. Trotz steigender Kosten bleiben die Mitgliederbeiträge gleich. Zusätzlich bietet impressum seinen Mitgliedern eine vergünstigte und schlanke, ergänzende Versicherung für private Risiken.

Weiterlesen

Die kollektive Taggeldversicherung von impressum bei der Allianz Versicherungs-Gesellschaft wird auf 2021 beendet. Mitglieder sind berechtigt, ihre Police individuell weiterzuführen. Als Alternative bietet impressum die kollektive Fairline – Taggeldversicherung an.

Weiterlesen

Amtliche Dokumente sollen kostenlos eigesehen werden können. Der Nationalrat hat in der Herbstsession die entsprechende Gesetzesänderung gutgeheissen, nachdem ihr der Ständerat seine Zustimmung verweigert hatte. impressum ruft den Ständerat dazu auf, die Gesetzesvorlage anzunehmen. Das Prinzip der Kostenlosigkeit sollte in einem Rechtsstaat selbstverständlich sein.

Weiterlesen

Im Juni haben die Dach-Personalkommission und impressum mit Tamedia einen Rahmensozialplan abgeschlossen, der bis Ende 2023 Anwendung findet. Die Leistungen des Sozialplans sind korrekt. Besonders bemerkenswert ist der Entlassungsstopp, der bis Ende Juni 2022 gilt. Mit der Verabschiedung des Sozialplanes hat auch das Konsultationsverfahren ein Ende genommen. Dieses führten die Sozialpartner zuletzt vor der kantonalen Schlichtungsstelle in Lausanne. Im Rahmen dieses Verfahrens hat die Arbeitnehmerschaft alle ihre Forderungen durchgesetzt.

Weiterlesen

Seit September 2020 führen die Dach-Personalkommission, impressum und syndicom mit der Geschäftsleitung von Tamedia Verhandlungen für einen Rahmensozialplan. Ende September konnten die Parteien die Sozialplanverhandlungen abschliessen. Grundlage für die Einigung bildete der Sozialplan der Suisse Romande, der im Sommer zwischen impressum, der Coordination des Rédactions und Tamedia abgeschlossen worden war.

Weiterlesen

Bis zum Schluss hat sich impressum zusammen mit einer breiten Allianz gegen eine «Maulkorb»-Bestimmung in der revidierten Zivilprozessordung (ZPO) gewehrt. Vergeblich: in der Sommersession 2021 hat der Ständerat einer Neuformulierung zugestimmt, welche die Medienfreiheit erheblich einschränken könnte, sofern ihr auch noch der Nationalrat zustimmt.

Weiterlesen

impressum bittet seine Mitglieder, an der Umfrage des Instituts für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung IKMZ teilzunehmen.

Weiterlesen

Agenda

Keine Nachrichten verfügbar.

Newsletter