Die Mobiliar übernimmt 25% des Aktienkapitals von Ringier. impressum begrüsst die Stabilisierung der wirtschaftlichen Basis des Medienunternehmens und erwartet Garantien der redaktionellen Unabhängigkeit.

«Ringier und die Mobiliar intensivieren ihre Partnerschaft». «Die Mobiliar investiert in die Ringier AG und erhält einen Anteil von 25 Prozent der Aktien». «Die Mobiliar beteiligt sich an der Ringier AG vor einem langfristigen Investitionshorizont».

Ebenfalls ist zu lesen: «Die Mobiliar unterstützt die Strategie von Ringier, international konsequent in digitale Marktplätze, unabhängigen Journalismus und Spitzen-Technologien zu investieren.»

Mit der Partnerschaft mit Ringier übernimmt die Mobiliar verlegerische Verantwortung. impressum ist überzeugt, dass die Versicherungsgesellschaft diese Aufgabe ernst nimmt und die journalistische Berufsethik („Kodex“) respektiert. impressum erwartet, dass in einer Charta festgeschrieben wird, dass die neue Investorin diese Grundsätze garantiert, welche nicht nur für die öffentliche Aufgabe der Medien, sondern auch für die Glaubwürdigkeit des Unternehmens und damit auch für ihr wirtschaftliches Gelingen grundlegend sind.

Sind diese Voraussetzungen gegeben, begrüsst impressum die Stabilisierung der finanziellen Basis des Medienunternehmens.