impressum fordert Entlassungsstopp und rechtmässige Konsultation des Personals.

Medienmitteilung.

 

impressum ist bestürzt über die Ankündigung von Entlassungen durch die Unternehmensleitung der NZZ. Diese wurde am 3. Mai 2020 in der „Sonntags Zeitung“ veröffentlicht.

 

Urs Thalmann, Geschäftsführer von impressum dazu: „Dem liberalen Geist getreu Dividenden auszuschütten und gleichzeitig beim Staat mit Kurzarbeit die hohle Hand zu machen, war schon dreist. Und jetzt im gleichen Schwung mitten in der Gesundheitskrise Entlassungen zu planen, ist unsolidarisch und einem seriösen Unternehmen schlicht unwürdig.

 

impressum fordert vom Unternehmen einen sofortigen, expliziten Entlassungsstopp.

 

impressum wird seine Mitglieder nach Kräften unterstützen und das gesetzliche Konsultationsrecht einfordern. Das gilt ebenso für die Sozialplanpflicht, und zwar mindestens nach dem Vorbild des Leitentscheids, den impressum für die Entlassenen bei „Le Matin“ erwirkt hatte.