Die Medienschaffenden von impressum bedauern den Stellenabbau bei AZ Medien – ein weiterer Abbau im Medienbereich – und fordern, dass auf die betroffenen Personen ein fairer Sozialplan angewendet wird.

Nach der Entlassung von 20 Mitarbeitern (16 Vollzeitstellen) ist der grösste Journalistenverband der Schweiz, impressum, um die Arbeitsstellen weiterer Medienschaffenden bei AZ Medien besorgt. impressum regt die Verantwortlichen der AZ Medien an, mit dem Personal Alternativlösungen zum Stellenabbau zu suchen und fordert für Entlassene einen fairen, mit der Personalkommission und Sozialpartnern ausgehandelten, Sozialplan.

Angesichts der Erhöhung der Wochenarbeitszeit von 40 auf 42 Stunden und der Zusammenlegung von drei Fachzeitschriften (wie Klein Report und persönlich berichteten) regt impressum AZ Medien als sozial verantwortungsvolles Medienunternehmen an, die redaktionelle Vielfalt und Qualität zu erhalten und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden nicht weiter zu verschärfen. Zudem fordert impressum, zukünftig gemeinsam mit den Mitarbeitenden Lösungen zu suchen, mit denen Entlassungen vermieden werden können.