Journalisten von impressum schockiert über Stellenabbau bei der SRG

Der grösste Schweizer Journalistenverband impressum ist schockiert über die Ankündigung des drakonischen Abbaus von 250 Stellen bei der SRG. impressum vertraut auf die soziale Verantwortung der SRG und wir seine Mitglieder im Konsultationsverfahren und bei den Sozialplanverhandlungen unterstützen. Der Geschäftsführer Urs Thalmann kommentiert: „Wir sind schockiert über die Ankündigung und sehr besorgt um die Arbeitsplätze von Journalistinnen und Journalisten sowie um die journalistische Qualität. Die Medienschaffenden der SRG stehen schon heute unter einem sehr hohen Druck. Wir fordern die Unternehmensleitung auf, auf keinen Fall Ressourcen zu streichen, welche die redaktionelle Qualität und Vielfalt in Frage stellen.