Ohne Sommerflaute bereits im Herbstanfang - wir können behaupten, dass wir bei impressum ununterbrochen fleissig waren. Vieles ist in den letzten Wochen passiert: Mit der brutalen Abschaffung der Tageszeitung Le Matin und den damit verbundenen 36 Kündigungen war impressum mehr den je gefordert. Schlichtungsstelle, Mediation unter der Schirmherrschaft des Staatsrats der Waadt, hitzige Verhandlungen mit Tamedia: Unsere Juristen und ZentralsekretärInnen waren fast Tag und Nacht im Einsatz. Auch auf Seiten der SRG stehen die Zeichen auf Sturm.

Pünktlich zum Herbstbeginn gibt RTS seinen Umzug von Genf nach Lausanne bekannt. Dies ist ein Schlag für die regionale Diversität. Das Ziel der Aktion ist Kosten im Immobiliensektor zu sparen. Am 30. August fand bereits eine Protestveranstaltung statt, um die Diversität in der Schweizer Medienbranche zu verteidigen. impressum, syndicom und der SSM kämpften gemeinsam mit den Arbeitnehmenden in den Radio und TV-Redaktionen sowie der gedruckten Presse für die Pressevielfalt.

Auch in den eigenen Reihen stehen Veränderungen an. Leider verlässt uns die Zentralsekretärin Selina Fastrich im September. Wir werden sie vermissen, vor allem ihre juristischen Analysen, ihren direkten und herzlichen Ton sowie ihre Beteiligung an komplexen Fällen wie den Rahmenverträgen der Fotografen bei Ringier Axel Springer. In kürzester Zeit hat Selina sich einen Namen gemacht. Wir wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute!

Als Ersatz für Selina erhöht der Zentralsekretär Michael während einigen Übergangsmonaten sein Pensum von 60% auf 80% und Livia, eine in Fribourg wohnhafte Rechtsstudentin, sehr lebendig und dynamisch, hilft ebenfalls tatkräftig mit, um die anstehenden Rechtsberatungen zu meistern. Bereits im November erwarten wir eine neue juristische Arbeitskraft, die das Team vervollständigen wird. Mehr dazu später.

Neben den personellen Veränderungen im juristischen Bereich haben wir ebenfalls ein neues Gesicht im Kampagnen- und Kommunikationsbereich: Zora Schneider aus Bern, Philosophie-Studentin im Master in Basel, ist neu im Zentralsekretariat zu 40% tätig. Ihre Aufgabe ist es, die Vernetzung von impressum mit Redaktionen sowie mit Journalistinnen und Journalisten zu stärken und zu pflegen, die Mitgliederwerbung zu fördern, die schnelle Einsatzfähigkeit von impressum im Falle kollektiver Arbeitsstreitigkeiten (insbesondere bei Veranstaltungen, Kundgebungen, Streiks) sicherzustellen sowie die Präsenz von impressum in der Öffentlichkeit (durch Mittel wie Internet-Auftritt, Medienmitteilungen, Präsenz auf sozialen Medien und an Veranstaltungen) zu erhöhen.

Alle diese Innovationen sollen der Stärkung sowie der Sichtbarkeit unserer geschätzten Berufsorganisation dienen sowie den Service für die Mitglieder, die Verteidigung der Arbeitsbedingungen und die Position der Journalisten in der Gesellschaft, verbessern. Alle diese Innovationen sollen der Sichtbarkeit unserer geschätzten Berufsorganisation, dem Service für die Mitglieder und der Verteidigung der Arbeitsbedingungen dienen, sowie die Position der Journalisten in der Gesellschaft verbessern.