GAV Suisse Romande

Wertschätzung der Verleger für Kolleg(inn)en der Romandie: Ihr Presse-GAV

In der Romandie hat der Presse GAV, den impressum mit dem Verlegerverband MédiasSuisses unterzeichnet hat, eine lange Tradition. Diese CCT (Convention Collective de Travail) zeugt von der Wertschätzung, welche die Verleger (darunter auch Tamedia und Ringier) den Kolleginnen und Kollegen der Romandie zollen. Der GAV wird laufend den sich wandelnden Bedürfnissen der Branche angepasst und modernisiert. Das ist möglich, weil immer wieder pragmatische, partnerschaftliche Verhandlungen zwischen impressum und dem Verlegerverband stattfinden, die zwar manchmal hart verlaufen, aber regelmässig in Ergebnisse münden, die von beiden Seiten als fair und zeitgemäss eingestuft werden. Diese gelebte Sozialpartnerschaft wünscht sich impressum auch für das Tessin und die Deutschschweiz. Damit die Kolleginnen und Kollegen dieser vertragslosen "Zone" wissen, was ihnen entgeht, und die Verleger dieser "Zone" Kenntnis nehmen können davon, was alles möglich wäre, das auch ihnen viele Vorteile bringt, stellen wir hier die CCT in deutscher Übersetzung zur Verfügung. Dazu gibt es auch ein stichwortartiges Merkblatt, welches die Situation in der Deutschschweiz und im Tessin jener in der Romandie gegenüberstellt.

Der Westschweizer Presse-GAV 2014 auf Deutsch

Die französische Version

Das Merkblatt "Das entgeht uns"

"Barèmes" 2017 für die Suisse Romande

Newsletter


Agenda

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Polit-Forum im Käfigturm, Marktgasse 67, Bern

Weiterlesen

Expo-Photo

Weiterlesen

Herr Cassis, ticken Sie als Bundesrat anders?

Der «Bund» lädt ein zum traditionellen «Bund» im Gespräch im Bellevue Palace Bern.

Der «Bund» -Chefredaktor Patrick Feuz diskutiert mit Bundesrat Ignazio Cassis.

Weiterlesen

Donnerstag, 22. November in Winterthur

Weiterlesen

vom 26.01.-31.12.2018

Archives cantonales vaudoises, in Dorigny-Lausanne.

Weiterlesen