Viktor Parma

Viktor Parma, freier Journalist, Buchautor und Ombudsmann von Lobbywatch.ch. Geburtsdatum 6.12.1949, Heimatort Zürich, Wohnort Wabern BE, Zivilstand verheiratet. Aktiv BR seit 30.9.1973. ProLitteris-Preis für Journalismus 2014.

Primar- und Sekundarschule Zürich 1956-1965; Kaufmännische Lehre im Hug-Verlag, Kilchberg ZH, 1965-1968; Sprachaufenthalte in Genf, Paris und London 1968-1971.

Journalistische Tätigkeit: 1971-1978 Schweizerische Depeschenagentur (Inland und Ausland), Bern: Basler Zeitung (Inland), Basel, 1978-1981; Die Woche (Bundeshaus), Bern, 1981-1982; Bilanz (Bundeshaus undWirtschaft), Bern, 1982-1996; Die Weltwoche (Bundeshaus und Wirtschaft), Bern, 1992-1996; Sonntags-Blick (Porträts aus Politik und Wirtschaft, aktuelle Berichte Bundeshaus), 1996-2008; freier Journalistseit 2009 (für Die Zeit, WochenZeitung, SonntagsZeitung, Das Magazin u.a.).

Buchpublikationen: "Machtgier. Wer die Schweiz wirklich regiert" (2007,bei Nagel & Kimche, Zürich), "Schurkenstaat Schweiz? - Steuerflucht: Wie sich der grösste Bankenstaat der Welt korrumpiert und andere Länder destabilisiert" (mit Werner Vontobel, 2009, bei C. Bertelsmann, München); "Die käufliche Schweiz. Für die Rückeroberung der Demokratie durch ihre Bürger" (mit Oswald Sigg, 2011, bei Nagel & Kimche, Zürich). Derzeit neues Buchprojekt zum Thema Medien.

nach oben

Newsletter


Agenda

Einsendeschluss: Freitag, 4.1.2019

Preisverleihung: Mittwoch, 24.4.2019

Weiterlesen

La bourse est destinée à promouvoir un journalisme d’investigation de qualité. Les candidatures pour 2019 devront être déposées entre le 1er février et le 30 mars 2019.

Weiterlesen

Donnerstag, 31. Januar 2019

im Theater am Neumarkt

Weiterlesen

Mittwoch, 6. Februar 2019

ETH Audimax, Zürich

Weiterlesen

Freitag, 22. März 2019

Fribourg/Freiburg

Weiterlesen