Google

Recht auf Vergütung von Journalistinnen und Journalisten gegenüber Google

impressum setzt sich für die Anerkennung eines Vergütungsanspruchs von Medienschaffenden gegenüber Google und anderen Internetgiganten ein. Der Bundesrat hat im Dezember 2021 einen Bericht veröffentlicht, in dem er ein solches Recht für Journalistinnen und Journalisten befürwortete. Des Weiteren hiess der Bundesrat auch ein verwandtes Schutzrecht für Verlage gut. Diese beiden Ansprüche gegenüber Google sind gerechtfertigt, da der Konzern dank den Artikeln von Medienschaffenden Milliarden verdient, ohne dass die Journalistinnen und Journalisten oder die Verlage dafür entschädigt werden. Google und weitere Plattformen erzielen 80% ihres Umsatzes aus Werbung. Dieser Umsatz ging früher an die Verleger, welche dadurch ihre Zeitungen finanzierten. Das Recht auf Vergütung soll somit eine Gesetzeslücke schliessen.

Agenda

JournaFONDS vise à stimuler les projets d’enquête et de reportage journalistique sur des sujets d’intérêt public.

Prochain délai candidature: 28.02.2023

Weiterlesen

Dem bestimmt humorvollsten Jahresrückblick von 50 Schweizer Karikaturistinnen und Cartoonisten

Helvetiastrasse 16, 3006 Berne

bis 26.02.2023

Weiterlesen

Newsletter