Erster Streiktag der Tamedia-Redaktionen der Suisse Romande: Die Entscheide der Redaktion

Der erste Streiktag von Tamedia brachte ein überwältigende Beteiligung der Redaktionsmitarbeitenden der Bezahlmedien der Suisse Romande. Begleitet wurde er von zahlreichen Solidaritätsbekundungen aus der Politik und von weiteren Kreisen. Am Mittage demonstrierten mehr als 300 Personen. Der Zug zur "Tour Edipresse" brachte lautstark die Wut und Entschlossenheit der Tamedia-Mitarbeitenden zum Ausdruck.

Die Vertreter der französischsprachigen Redaktionen von Tamedia, in Begleitung des Berufsverbands impressum und der Gewerkschaft syndicom, beschlossen an der Generalversammlung um 14 Uhr:

  1. Der Wunsch von Tamedia, die Verhandlungen vor der Schlichtungsstelle des Kantons Waadt wieder aufzunehmen, wurde zur Kenntnis genommen,
  2. eine Delegation aus Mitarbeitenden und Verbänden/Gewerkschaften wurde ernannt, um die Verhandlungen am Donnerstag zu führen,
  3. der Streik wird fortgesetzt,
  4. am Donnerstag entscheidet eine Generalversammlung der Redaktion über das weitere Vorgehen.

Agenda

JournaFONDS vise à stimuler les projets d’enquête et de reportage journalistique sur des sujets d’intérêt public.

Prochain délai candidature: 28.02.2023

Weiterlesen

Dem bestimmt humorvollsten Jahresrückblick von 50 Schweizer Karikaturistinnen und Cartoonisten

Helvetiastrasse 16, 3006 Berne

bis 26.02.2023

Weiterlesen

Newsletter