Tamedia-Aktionärsversammlung: impressum beantragt Dividendenkürzung

Im Gegensatz zum Verwaltungsrat von Tamedia schlägt impressum den Aktionären eine um 4 Millionen reduzierte Dividende vor.

Die 4 Millionen sollen in den Journalismus und in bessere Sozialpläne fliessen

 

Der Verwaltungsrat von Tamedia wird an der Aktionärsversammlung vom 5. April 2019 eine Dividende von CHF 47.7 Millionen beantragen. Demgegenüber wird impressum den Aktionären eine vier Millionen tiefere Dividende von neu CHF 43.7 Millionen vorschlagen (Antrag). Die 4 Millionen entsprechen ungefähr dem Betrag, den Tamedia als grösster Aktionär (30%) namentlich den Reserven der ehemaligen SDA entnommen hat, als diese 2018 mit Keystone fusioniert wurde. impressum ist der Auffassung, dass diese Mittel, die während Jahrzehnten von den Mitarbeitenden der ehemaligen SDA erarbeitet wurden, in den Journalismus zurückfliessen sollen. Aus diesem Grund beantragt impressum dem Tamedia-Aktionariat, dass die 4 Millionen einerseits in den Journalismus reinvestiert werden. Andererseits sollen damit die zurzeit von Tamedia ausgearbeiteten Sozialpläne – beispielsweise beim „Le Matin“ oder der „Annabelle“ – auf ein dem prosperierenden Unternehmen Tamedia würdiges Niveau angehoben werden.

Agenda

JournaFONDS vise à stimuler les projets d’enquête et de reportage journalistique sur des sujets d’intérêt public.

Prochain délai candidature: 28.02.2023

Weiterlesen

Dem bestimmt humorvollsten Jahresrückblick von 50 Schweizer Karikaturistinnen und Cartoonisten

Helvetiastrasse 16, 3006 Berne

bis 26.02.2023

Weiterlesen

Maison du dessin de presse

Rue Louis-Savoie 39, 1110 Morges

jusqu'au 05.02.2023

Weiterlesen

Newsletter