i-INFO

Dalla fine del 2020, impressum ha istituito un sistema di segnalazione delle violazioni dell’integrità personale sul posto di lavoro. Questo permette a tutti i giornalisti di segnalare un caso di molestie o mobbing ai nostri specialisti. Anche i non soci ricevono un'ora di consulenza legale gratuita. È inoltre disponibile un opuscolo.

Approfondisci

Die Arbeitsgruppe der Freien hat nun ihr Handbuch in ihre Webseite integriert. Der Ratgeber enthält etliche Tipps und Tricks für den Berufsalltag von freischaffenden Journalisten und Fotografinnen.

Approfondisci

impressum vuole diventare un partner sociale a tutti gli effetti della SSR e rappresentare i dipendenti insieme al SSM. impressum ha sempre difeso il servizio pubblico dei media e vuole partecipare in modo costruttivo al partenariato sociale. Insieme, l'SSM e impressum saranno più forti e i membri di impressum saranno su un piano di parità sotto tutti i punti di vista.

Approfondisci

La prevista modifica alla legge sulle attività informative (LAIn) mette in pericolo la protezione delle fonti e la libertà di stampa. Per questo motivo, impressum - Giornalisti Svizzeri prende una posizione chiara: i giornalisti non devono essere confrontati con ostacoli sproporzionati nell'esercizio della loro funzione democratica.

Approfondisci

In seiner Sitzung vom 6. Juli 2022 beschloss der Genfer Staatsrat, die Initiative JournaFONDS mit 60'000 Franken zu unterstützen. Er hat je 30'000 CHF für die Jahre 2022 und 2023 gesprochen. Auch die Stadt Genf erneuerte ihre finanzielle Unterstützung für die Jahre 2022 und 2023.

Approfondisci

Der Bundesrat will einen «Schutz für journalistische Veröffentlichungen» und eine «geeignete Regulierung auch für die Schweiz». Google hat eine Lobbyingfirma angestellt, die «Digitale Gesellschaft» schürt Verbotsängste, Economiesuisse legt sich für Techgiganten ins Zeug, und die Verleger organisieren Informationsanlässe. Eine «Steuer» ist das zwar nicht - aber um was geht es überhaupt?

Approfondisci

Il tribunale di Zurigo respinge la richiesta di impressum. Cosa significa questa sentenza per i giornalisti freelance?

Approfondisci

impressum und syndicom sind die Herausgeber des Schweizer Medienmagazins EDITO. Soeben hat EDITO eine neue Online-Umfrage gestartet. Wir sind gespannt, Ihr Feedback zum EDITO-Angebot zu lesen. Link zur Teilnahme: findmind.ch/c/umfrage-edito

Approfondisci

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Gerne möchte ich euch hier zwei Anfragen weiterleiten, die bei mir gelandet sind:

 

Approfondisci

impressum bietet eine breite Auswahl an Unternehmen, die den Mitgliedern mit günstigeren Preisen entgegenkommen. Die Liste von Dienstleistungen und Vergünstigungen kann jederzeit auf der Website heruntergeladen werden. Eine Auswahl finden Sie hier:

Approfondisci

Im März hat impressum eine Spendenaktion lanciert, um die Kolleginnen und Kollegen in der Ukraine zu unterstützen. Luzia Tschirky und Kurt Pelda, die als Medienschaffende vor Ort die Lage in der Ukraine aus erster Hand kennen, unterstützen die Aktion.

Approfondisci

Angesichts einer möglichen Beeinträchtigung der Pressefreiheit durch das Bankengesetz und das Bankgeheimnis wurde im Nationalrat eine parlamentarische Initiative eingereicht. impressum – die Schweizer Journalistinnen und Journalisten unterstützt diesen Vorstoss.

Approfondisci

Es ist wichtig, dass sich Journalistinnen und Journalisten auch in Kriegs- und Krisengebieten direkt vor Ort ein eigenes Bild der Situation verschaffen können. Ohne gute Vorbereitung kann diese schwierige Arbeit aber nicht geleistet werden.

Approfondisci

In den letzten Monaten häuften sich sogenannte «SLAPPs». Das Apronym steht für "Strategic Lawsuit Against Public Participation" und bezeichnet eine Klage, die Kritiker und Kritikerinnen einschüchtern will. Auch impressum-Mitglieder leiden unter diesem Phänomen. Im Bundesparlament wurde gerade eine parlamentarische Initiative eingereicht, um solche Angriffe auf die Medien zu unterbinden.

Approfondisci

In den Statuten und im Leitbild verankert, sind Solidarität und Medienfreiheit tragende Werte des Berufsverbands. Und sie werden gelebt – für die Journlaist:innen in der Schweiz, aber auch in der Ukraine und in Russland. Und warum «SLAPPs» und «Swiss Sectrets» miteinander zu tun haben.

Approfondisci

Mit SRF Südostasien-Korrespondentin Karin Wenger, impressum und dem JJS

Approfondisci

Kurt Pelda, Korrespondent in der Ukraine, unterstützt den Spendenaufruf von impressum für Journalist:innen in der Ukraine. Lanciert wurde er von Luzia Tschirky, Korrespondentin in der Ukraine.

donorbox.org/ukraine-impressum-hilft

Approfondisci

Eine neue Studie über die Medienförderung, erstellt von Gilles Labarthe, Co-Autor und Mitglied des Zentralvorstandes von impressum, ist soeben erschienen.

Approfondisci

Indexierung der Honorare für Freie sowie für Praktikantinnen und Praktikanten im Jahr 2022

Approfondisci

Die Schweiz plant, einen nationalen Aktionsplan für die Sicherheit von Medienschaffenden zu erstellen. Das für diese Arbeiten zuständige BAKOM hat einen Fragebogen zu diesem Thema vorbereitet, der für die Mitglieder von impressum relevant sein könnte. Wir empfehlen Ihnen deshalb, an dieser Umfrage teilzunehmen, damit die Arbeiten auf nationaler Ebene in die richtige Richtung gehen. Sie können auch mit uns Kontakt aufnehmen, um uns Ihre Erfahrungen zu diesem Thema mitzuteilen, entweder per E-Mail an info@impressum.ch oder telefonisch über 026 347 15 00.

Approfondisci

Die finanziellen Folgen der Pandemie werden auch nach dem Ende der Massnahmen noch spürbar sein. Deshalb haben Bundesrat und Parlament die von Suisseculture Sociale verwaltete Covid-Nothilfe bis Ende 2022 verlängert.

Approfondisci

Das Stimmvolk will kein «Medienpaket». Doch was will es? Immerhin in einem Punkt sind sich Befürwortende und GegnerInnen am 13. Februar einig: Sie wollen unabhängigen Journalismus. Was wir zusätzlich noch wissen: Unabhängiger Journalismus ist professionell, es gibt ihn nicht gratis, und die Finanzierung via Anzeigen hat keine Zukunft mehr.

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Gerne möchten wir euch hiermit nochmals darauf hinweisen, dass ihr noch bis zum 28. Februar finanzielle Unterstützung für grosse Rechercheprojekte beantragen könnt beim JournaFONDS, den impressum mitgegründet hat. Mehr Infos dazu findet ihr in der i-Info vom 4. Februar:

Approfondisci

Le Pacte de l’enquête et du reportage » devient JournaFONDS. Depuis son lancement en juin 2021, 18 projets d'enquêtes et de reportages ont pu être soutenus à hauteur de 100'000 francs. La prochaine date butoir de soumission des projets : 28 février 2022

Approfondisci

impressum chiede ai suoi membri di partecipare al sondaggio dell’Università di Zurigo:

Approfondisci

Sicuramente il testo del pacchetto di aiuti ai media non è perfetto, ma è anche vero che non ci sarebbe il tempo per formulare un testo nuovo, perché nel frattempo moltissime voci regionali e locali morirebbero.

Approfondisci

Die Delegierten des Schweizer Journalistenverbands impressum haben einstimmig «Ja» gesagt zum Medienpaket. Dies sind die Gründe:

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Gerne möchte ich euch eine Anfrage weiterleiten, die vielleicht für den einen oder die andere unter euch von Interesse ist:

Approfondisci

Am 1. Januar 2022 sind neue Mitglieder in die Fürsorgestiftung eingetreten. Ab diesem Jahr wird die Stiftung von Milena Reis präsidiert.

Approfondisci

Text von Simon Jacoby, Journalist, Vorstandsmitglied der Interessensgemeinschaft unternehmerisch tätiger Journalist:innen von impressum:

Approfondisci

Etienne Coquoz, MLaw, ist seit Januar 2022 neuer Zentralsekretär von impressum

Approfondisci

Pendant les Fêtes de fin d’année, nos bureaux seront fermés du lundi 27 décembre au dimanche 2 janvier 2022. En cas d’urgence, prière de nous faire parvenir un courriel à info@impressum.ch . Les messages seront lus les jours ouvrables et traités au plus vite. Nous serons à votre disposition dès le lundi 3 janvier 2022.

Toute l’équipe d’impressum vous souhaite de belles Fêtes de fin d’année.

Approfondisci

En tant que membre d'impressum vous bénéficiez, dans le cadre de l'assurance de l'équipement, de prestations solides et de primes peu élevées.

Approfondisci

Le Conseil fédéral approuve un rapport sur les droits d’auteur se proclamant en faveur des droits des journalistes à l’égard de Google: impressum salue cette étape importante

Approfondisci

La Confédération a prolongé différentes aides Covid jusqu’à fin 2022. On détaillera les décisions prises dans la semaine du 13 décembre ci-après.

Approfondisci

«Les présidentes et présidents d'impressum et de ses sections attendent des éditeurs qu'ils renoncent immédiatement et à l'avenir à de telles conditions contractuelles».

Approfondisci

Il y a quelques années, elle était encore considérée comme un gros mot par beaucoup : l'aide aux médias. Mais pour impressum, elle est officiellement un moindre mal que le pillage du journalisme : «impressum veut une aide aux médias qui serve la liberté des médias!» Le paquet média sur lequel nous voterons en février répond-il à cette exigence?

Approfondisci

Presidente del Consiglio di fondazione della Fondazione d’aiuto di impressum

Approfondisci

Editoriale

Venerdì 17 dicembre 2021, il collega Roland Jeanneret, leggenda della radio e presidente emerito della fondazione impressum, è venuto a mancare. impressum è in lutto. In questo i-Info troverete il necrologio di Markus Dütschler. Tra gli altri articoli: la risoluzione contro i «contratti bavaglio», Google e i diritti dei giornalisti attesi da tempo, il discusso pacchetto di sostegno ai media nelle elezioni e l’estensione degli aiuti Covid.

Non vediamo l'ora di essere nuovamente a vostra disposizione, cari membri, nel prossimo anno. Fino ad allora, vi auguriamo buone feste!

Il vostro segretariato centrale, Urs Thalmann

Approfondisci

Quattro risoluzioni, una co-presidenza, un rapporto annuale che si legge con piacere, una nuova organizzazione: questo è stato il ricco ordine del giorno che ha impegnato i delegati di impressum nella loro riunione a Martigny il 3 Settembre. Ecco un breve resoconto della giornata.

Franca Siegfried, co-presidente di impressum.

Approfondisci

Die kollektive Taggeldversicherung von impressum bei der Allianz Versicherungs-Gesellschaft wird auf 2021 beendet. Mitglieder sind berechtigt, ihre Police individuell weiterzuführen. Als Alternative bietet impressum die kollektive Fairline – Taggeldversicherung an.

Approfondisci

impressum bittet seine Mitglieder, an der Umfrage des Instituts für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung IKMZ teilzunehmen.

Approfondisci

Bis zum Schluss hat sich impressum zusammen mit einer breiten Allianz gegen eine «Maulkorb»-Bestimmung in der revidierten Zivilprozessordung (ZPO) gewehrt. Vergeblich: in der Sommersession 2021 hat der Ständerat einer Neuformulierung zugestimmt, welche die Medienfreiheit erheblich einschränken könnte, sofern ihr auch noch der Nationalrat zustimmt.

Approfondisci

Im Juni haben die Dach-Personalkommission und impressum mit Tamedia einen Rahmensozialplan abgeschlossen, der bis Ende 2023 Anwendung findet. Die Leistungen des Sozialplans sind korrekt. Besonders bemerkenswert ist der Entlassungsstopp, der bis Ende Juni 2022 gilt. Mit der Verabschiedung des Sozialplanes hat auch das Konsultationsverfahren ein Ende genommen. Dieses führten die Sozialpartner zuletzt vor der kantonalen Schlichtungsstelle in Lausanne. Im Rahmen dieses Verfahrens hat die Arbeitnehmerschaft alle ihre Forderungen durchgesetzt.

Approfondisci

Seit September 2020 führen die Dach-Personalkommission, impressum und syndicom mit der Geschäftsleitung von Tamedia Verhandlungen für einen Rahmensozialplan. Ende September konnten die Parteien die Sozialplanverhandlungen abschliessen. Grundlage für die Einigung bildete der Sozialplan der Suisse Romande, der im Sommer zwischen impressum, der Coordination des Rédactions und Tamedia abgeschlossen worden war.

Approfondisci

Amtliche Dokumente sollen kostenlos eigesehen werden können. Der Nationalrat hat in der Herbstsession die entsprechende Gesetzesänderung gutgeheissen, nachdem ihr der Ständerat seine Zustimmung verweigert hatte. impressum ruft den Ständerat dazu auf, die Gesetzesvorlage anzunehmen. Das Prinzip der Kostenlosigkeit sollte in einem Rechtsstaat selbstverständlich sein.

Approfondisci

Beruflicher Rechtschutz inklusive Anwalts- und Prozesskosten für alle Aktivmitglieder bleibt bei impressum Standard. Trotz steigender Kosten bleiben die Mitgliederbeiträge gleich. Zusätzlich bietet impressum seinen Mitgliedern eine vergünstigte und schlanke, ergänzende Versicherung für private Risiken.

Approfondisci

Mit Erleichterung und Genugtuung nimmt impressum zur Kenntnis, dass das Parlament das Medienpaket am Freitag, 18. Juni 2021, angenommen hat. Die Unterstützung für Online-Medien erscheint als besonders bemerkenswert. impressum begrüsst diesen Schritt in Richtung Vielfalt, bedauert aber die Ankündigung eines Referendums gegen diese innovative Massnahme für den Journalismus.

Approfondisci

Il certificato Covid è obbligatorio per le conferenze stampa? Gli editori possono esigere che i giornalisti dipendenti siano vaccinati? Tutte le domande sull'obbligo di ottenere un certificato non hanno ancora avuto una risposta chiara. Allo stesso tempo, le autorità applicano le regole con modalità diverse da cantone a cantone e da comune a comune.

Approfondisci

«Pro News» wird Journalismus fördern. Und «Pro News» ist der rote Faden, der die Delegiertenversammlung von impressum prägt. Die Medienförderung wird befürwortet, ein GAV soll her, JournalistInnen sollen anständig bezahlt und die «Gerichtszensur» nicht noch vereinfacht werden.

Approfondisci

Conferenze stampa con o senza certificazione obbligatoria? Chi rinsalderà il giornalismo in Svizzera in futuro? E quali decisioni politiche influenzano la libertà dei media? Troverete le risposte nelle attuali i-News.

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Gerne leite ich euch eine Anfrage des Projekts "Lie Detectors" weiter, die für den einen oder die andere unter euch sicher spannend ist. Ich finde es ein spannendes und äusserst wichtiges Thema, unsere journalistische Arbeit an Schülerinnen und Schüler zu vermitteln! Hier also die Anfrage:

Approfondisci

Liebe Mitglieder,

impressum hat sich stark für das Projekt «Le Pacte – Bündnis für Recherche und Reportage» eingesetzt, und nun ist es soweit: Es gibt einen Fonds zur Finanzierung investigativer Recherchen und Reportagen. Neun Organisationen stehen hinter dem Projekt. Jetzt sind Sie an der Reihe!

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, musste der «Tag der Freien» der Gewerkschaft synidcom vom März 2020 verschoben werden. Er findet nun am Samstag, 18. September 2021, von 13.00 bis 17.15 Uhr im Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, in Zürich statt. Zu diesem Treffen sind auch die Mitglieder von impressum eingeladen, auch sie können zur halben Kursgebühr teilnehmen.

Approfondisci

An seiner Sitzung vom 26. April 2021 musste der Stiftungsrat der Fürsorgestiftung mit Bedauern den Austritt seines Vizepräsidenten Martin Edlin, Journalist aus Schaffhausen, Mitglied des ZPV und ehemaliger Präsident des damaligen Schweizerischen Journalistenverbandes (heute impressum), zur Kenntnis nehmen.

Approfondisci

In der Romandie haben die Tamedia-Redaktionen der Dach-Personalkommission und impressum den Auftrag erteilt, ein Schlichtungsverfahren im Kanton Waadt einzuleiten. Seither fanden zwei Treffen statt, welche die Position der Redaktionen gestärkt haben.

Approfondisci

impressum-Mitglieder erhalten die Gold Kreditkarte dauerhaft ohne Jahresgebühr (statt Sfr. 190.-/Jahr) und die Prepaidkarte dauerhaft ohne Jahresgebühr (statt Sfr. 50.-/Jahr).

Approfondisci

Im August 2020 kündigte Tamedia ein Sparprojekt von 70 Mio. an, das in den kommenden drei Jahren umgesetzt werden soll. Zu diesem Zweck begann Tamedia in der Deutsch- sowie in der Westschweiz mit der Aushandlung eines Sozialplans. impressum beteiligt sich in beiden Sprachregionen an den Gesprächen.

Approfondisci

Als Reaktion auf die angekündigte Entlassungswelle bei den Zeitungen «Der Bund» und «Berner Zeitung» haben die beiden Redaktionen am 14. April ein Manifest publiziert und Forderungen an Tamedia gestellt. impressum unterstützt diese Forderungen und ruft seine Mitglieder dazu auf, die Aktion „Keine halben Sachen!“ der Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen. Am 18. Mai folgt ein Protesttag: Save the date!

Approfondisci

Restrukturierungen in der Wirtschaft bewegen unsere Gesellschaft und prägen unsere Zeitungen. Damit die Öffentlichkeit auch erfährt, was in den Medien selbst passiert, findet am 18. Mai ein Protesttag statt. Wir hoffen, dass er hohe Wellen schlägt!

Approfondisci

impressum unterstützt die Forderungen der Redaktionen von «Bund» und «Berner Zeitung» in ihrem Manifest und ruft seine Mitglieder dazu auf, die Aktion „Keine halben Sachen!“ der Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Approfondisci

Obligatorisches Home-Office, Ausweitung der Verdienstausfallversicherung auf schutzbedürftige Personen, Ausweitung der Kurzarbeit auf befristete Verträge - das sind nur einige der neuen Entwicklungen im Zusammenhang mit den Massnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Covid.

Approfondisci

impressum-Mitglieder erhalten die "Hotelcard" für CHF 79 statt CHF 99. Diese ermässigt den Preis von Übernachtungen in 500 Hotels in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien.

Der Link leitet Sie auf eine externe Seite von "Hotelcard". impressum ist für deren Inhalt nicht verantwortlich.

Approfondisci

In Frankreich bezahlt Google endlich für die Verwendung der „Snippets“. Allerdings werden erst die Leistungsschutzrechte der Verlage entschädigt. JournalistInnen fordern nach wie vor ihren Anteil. impressum verlangt seit Jahren eine Regelung für die Schweiz, die Journalistinnen und Journalisten sowie Verlage entschädigt. Eine neue EU-Richtlinie könnte nun unterstützend wirken.

Approfondisci

Gerne erinnern wir Sie daran, dass die Fürsorgestiftung von impressum eine Kommission eingesetzt hat, die innovative Projekte finanziert.

Approfondisci

Wie Ihnen bekannt ist, hat impressum ein Meldesystem gegen Mobbing und Belästigung eingerichtet. Es ermöglicht Opfern und Zeugen, Fälle vertraulich zu melden und rechtliche Unterstützung zu erhalten. impressum erweitert sein Angebot durch die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk der Journalistinnen und Journalisten für Gleichstellung.

Approfondisci

Bis zu 25% Rabatt für impressum-Mitglieder auf Krankenkassen-Zusatzversicherungen bei Helsana.

Approfondisci

Die Universität für Medien und Menschenrechte an der Universität Genf bietet vom 22. Februar – 11. März einen Weiterbildungskurs an. impressum unterstützt die Teilnahme seiner Mitglieder über den Weiterbildungsfonds.

Approfondisci

Durch den Beitritt zu "fairline" bietet impressum seinen Mitgliedern eine Reihe von neuen Vorteilen. Dazu gehört die mit der "fairsicherung" ausgehandelte Taggeldversicherungen für Freie.

Approfondisci

Frédéric Nejad Toulami, ein Mitglied von impressum, hat vor dem Bundesgericht gewonnen. Während die kantonale Vorinstanz ihn noch wegen Nichtbefolgung einer behördlichen Anweisung verurteilt hatte, wurde er vom Bundesgericht nun freigesprochen. Er hatte bei der Berichterstattung über den Doppelmord von "Verrières" in „20 minutes“ die Präsenz eines Kindes nicht verschwiegen, wie die Staatsanwaltschaft es von ihm verlangt hatte.

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Gerne möchte ich euch hiermit auf die offene Teilzeit-Stelle (20-80%) beim Infosperber hinweisen, sie ist vielleicht für den einen oder die andere unter euch von Interesse.

Die Details zur Stelle findet ihr unter:

Approfondisci

impressum hat seine Merkblätter und die FAQ für Journalistinnen und Journalisten zu den finanziellen Hilfeleistungen im Zusammenhang mit den Covid-19-Massnahmen laufend aktualisiert (dreisprachig) – zuletzt nach den bundesrätlichen Beschlüssen vom 18. Dezember 2020.

Approfondisci

Der SRG-GAV 2013 gilt bis Ende 2021, den Nachfolger sowie den Presse-GAV verhandeln wir weiter, und die beiden CCT der Suisse Romande sind auch im kommenden Jahr weiterhin gültig.

Approfondisci

Das Zentralsekretariat bleibt ab dem 24. Dezember um 12 Uhr bis am Sonntag, 3. Januar 2021 geschlossen. Für dringende Fragen können Sie eine E-mail auf info@impressum.ch senden, die Mails werden an den Arbeitstagen gelesen und beantwortet.

Ab dem 4. Januar sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Approfondisci

Dass ein ausklingendes Jahr turbulent war, schreibe ich Ihnen nicht zum ersten Mal. Doch dieses Jahr war besonders, das wissen wir alle. Auch die Mitarbeitenden auf dem Zentralsekretariat erlauben sich eine Verschnaufpause. Näheres finden Sie in der i-Info zu den Öffnungszeiten über die Feiertage. Und für 2021 haben wir viele Neuerungen für Sie bereit...

Approfondisci

Für den Aufbau und das Führen der Geschäftsstelle des im November 2020 gegründeten Vereins "Pacte de l'enquête et du reportage" suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n Generalsekretär*in.

Approfondisci

Dringende Information an Pressefotografinnen, –fotografen sowie Journalistinnen und Journalisten, die sich schwerpunktmässig der Kulturberichterstattung widmen.

Approfondisci

Aiuto immediato e sistema di segnalazione sicuro a impressum

Approfondisci

Hai bisogno di protezione legale o di una consulenza giuridica? Sei in difficoltà e hai bisogno di un sostegno finanziario? impressum ti offre un servizio completo offrendoti di diventare membro già per il 2020 a soli 50 franchi e con il 50% di sconto sulla quota annuale per il 2021. L’anno prossimo con soli 175 franchi potete entrare a far parte della più grande rete di giornalisti e giornaliste svizzere.

Approfondisci

Profond

Nonostante le misure provvisorie ordinate dal tribunale di Zurigo, Profond continua la sua tattica intimidatoria con manovre sleali.

Approfondisci

impressum travaille au soutien du journalisme d’investigation par un nouveau fonds.

Approfondisci

Invece di risparmiare denaro, stiamo aprendo nuove fonti di finanziamento. impressum sta cercando un modo per avere più "respiro" finanziario. L’assemblea dei delegati di impressum non vuole risparmiare ulteriormente, come hanno chiarito i delegati delle sezioni il 25 settembre a Friburgo. Da Dr. Franca Siegfried e Edgar Bloch.

Approfondisci

Fino al 25% di sconto sulla vostra assicurazione sanitaria complementare con Helsana

Approfondisci

Approfittate dell'offerta di assicurazione contro la perdita di guadagno di Allianz

Approfondisci

Lo scorso 25 settembre impressum ha riunito a Friburgo i suoi delegati provenienti da tutta la Svizzera per rappresentare le sezioni cantonali.

Approfondisci

Profond muss gemäss dem Gericht auch unselbständig Erwerbende ununterbrochen weiter versichern. impressum empfiehlt seinen Mitgliedern darum, bei Profond zu verbleiben, solange das Gerichtsverfahren nicht abgeschlossen ist.

Approfondisci

Hotelcard

Bestellen Sie Ihre Hotelcard jetzt für CHF 79 statt CHF 99. Als Mitglied übernachten Sie in 600 Hotels in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Italien bis zu 50% günstiger. Ob Wellness-, Berg- oder Städtetrip: Vom 5-Sterne Boutique-Hotel bis hin zum mittelalterlichen Kloster ist alles dabei, was das Reiseherz begehrt.

Approfondisci

Bis zu 25% Rabatt auf Ihre Zusatzversicherung bei der Helsana

Approfondisci

Die Pensionskasse Profond hat zahlreichen Versicherten und deren Auftraggebern in Aussicht gestellt, das Vorsorgeverhältnis per 30. September 2020 aufzulösen. Dagegen hat impressum mithilfe eines spezialisierten Anwalts Klage eingereicht. Mit vorsorglichen Massnahmen soll insbesondere erreicht werden, dass es der Profond gerichtlich untersagt wird, unsere Mitglieder aus der Pensionskasse auszuschliessen.

Approfondisci

Fino al 25% di sconto sulla tua assicurazione complementare con Helsana

Approfondisci

Le misure provvisorie dovrebbero concedere più tempo per trovare soluzioni alternative.

Approfondisci

La vostra formazione continua a tariffa ridotta

Approfondisci

Grazie a un'intensa opera di persuasione, anche da parte di impressum, tutte le foto sono ora protette dal diritto d'autore. Come utilizzare questa protezione è spiegato nelle nostre nuove FAQ!

Approfondisci

Le IPG per i lavoratori autonomi sono state prorogate fino al 16 settembre 2020. Si tratta di un vantaggio per i membri di impressum che esercitano un'attività autonoma ai sensi dell'AVS. Le FAQ e il memorandum «Covid» per i dipendenti e i freelance sono aggiornate sul sito di impressum.

Approfondisci

La decisione del Consiglio Federale del 13 maggio di prorogare di quattro mesi l'ordinanza COVID nel settore culturale ha avuto anche l'effetto di prorogare il mandato conferito alla Suisseculture sociale per gestire la concessione di aiuti d'urgenza agli operatori culturali. Di conseguenza, i sei mesi di validità dell'ordinanza sono suddivisi in tre periodi di riscossione di due mesi ciascuno.

Approfondisci

32 photographes suisses, dont des membres d’impressum, ont capturé cet événement historique. Le livre de photos «Nous, au cœur de la Grève féministe» - contient 126 illustrations documentant cette journée riche en émotions.

Approfondisci

Dopo che Profond ha scritto ai suoi assicurati e ai loro mandanti, sono sorte legittime domande. Ma non c'è motivo di preoccuparsi: i fondi risparmiati non sono minacciati dalle azioni di Profond. Un avvocato specializzato è incaricato di chiarire la situazione giuridica, negoziare soluzioni e tutelare gli interessi dell'assicurato.

Approfondisci

Mit Bestürzung mussten wir vom völlig unerwarteten Tod des Geschäftsführers unserer Fürsorgestiftung impressum Kenntnis nehmen.

 

Approfondisci

In Erfüllung des Parlamentsauftrags hat der Bundesrat heute ein Massnahmenpaket für alle Mediengattungen verabschiedet. impressum begrüsst diesen Schritt in die richtige Richtung, obwohl der Berufsverband zusammen mit sieben weiteren Organisationen die Parlamentarierinnen und Parlamentarier um einen zusätzlichen Betrag von 100 Millionen Franken gebeten hatte.

Approfondisci

I membri che sono stati contattati da Profond negli ultimi giorni possono aspettare. impressum chiarirà le questioni legali e poi vi informerà. Ci scusiamo per qualsiasi confusione o inconveniente causato dalle lettere di Profond.

Approfondisci

Il 13 maggio 2020 il Consiglio federale ha deciso di prorogare di quattro mesi, fino al 20 settembre, il sostegno al settore culturale. Ciò significa che le richieste di sostegno finanziario di Social Suisseculture possono essere presentate da giornalisti e fotoreporter in difficoltà fino al 20 settembre.

Approfondisci

Il Cantone di Friburgo ha adottato un pacchetto di aiuti d'urgenza per i media del Cantone di Friburgo di 5,34 milioni di franchi. Si tratta di una novità importante, che impressum accoglie con favore sperando che altri cantoni seguano quest'esempio.

Approfondisci

Molti di voi hanno risposto al nostro sondaggio sulle perdite di guadagno. Troverete un riassunto di questo sondaggio qui.

Approfondisci

Condividete le vostre esperienze e i vostri pensieri! Alle soglie di una "prova generale" di normalità, il blog impressum offre una piattaforma per i giornalisti. Il primo contributo è partito dalla presidente d’impressum, Dr. Franca Siegfried - ora è il vostro turno!

Approfondisci

Come comunicato nel nostro i-express del 15 maggio scorso, i lavoratori indipendenti – giornalisti e fotografi – che hanno ricevuto delle indennità irrisorie dall’assicurazione contro la perdita di guadagno o ai quali è stato negato il diritto all’indennità, potranno ora migliorare la loro situazione.

Approfondisci

Il redattore capo de “La Torche” offre un abbonamento gratuito a vita a tutti i membri d’impressum.

Approfondisci

Ricordiamo ai nostri soci che possono beneficiare di una serie di servizi che consentono loro di usufruire di sconti su prodotti informatici, fotografici, noleggio / vendita di automobili...

Approfondisci

Einigen Freien, PressefotografInnen und JournalistInnen wurde die Corona Erwerbsersatzentschädigung verwehrt. Andere haben nur eine sehr bescheidene Entschädigung erhalten.

Approfondisci

Die Frist für die Teilnahme an der Umfrage zu den Lohn- und Arbeitsbedingungen wurde verlängert bis Sonntag, 17. Mai 2020. Besten Dank fürs Mitmachen! Pro Memoria: Diese Lohnstudie wird durch impressum unterstützt und durch den SGB sowie seine Mitglieder organisiert. Die zweite komplementäre Studie zu journalistischen Aspekten der Arbeitsbedingungen wird demnächst durch impressum durchgeführt.

Approfondisci

Erwerbsersatz, Kurzarbeit, Suisseculture Sociale, Fürsorgestiftung, wie soll man sich da zurechtfinden? Seit Beginn der Krise informiert impressum Sie regelmässig über die ergriffenen Massnahmen, welche die Auswirkungen der behördlichen Einschränkungen mildern sollen.

Approfondisci

Wir weisen euch gerne erneut darauf hin, dass es verschiedene Angebote gibt, um beim Kauf von technischen Geräten, Fotozubehör, Fahrzeugen (Miete), etc. von Vergünstigungen zu profitieren.

Approfondisci

Im Folgenden werden die Unterstützungsmöglichkeiten für Journalistinnen und Fotografinnen während der Corona-Krise zusammengefasst.

Für Einzelheiten wird auf das Merkblatt verwiesen. Bei rechtlichen Fragen oder bei Problemen mit dem Ausfüllen von Gesuchsformularen können Sie sich direkt an das Zentralsekretariat wenden.

Approfondisci

Beantragen Sie Hilfe von Suisseculture Sociale, wenn Sie als freischaffende-r Journalist-in aufgrund der Coronakrise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind!

Approfondisci

Am 5. Mai 2020 gewährte das Parlament den Medien 65 Millionen Franken Soforthilfe, was impressum als wichtigen Schritt begrüsst. Im Juni wird das Parlament dann über ein langfristiges Massnahmenpaket zur Förderung der Medien debattieren. Die Kantone arbeiten ebenfalls an Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung der Medien. Es gibt also Grund zur Hoffnung auf bessere Tage. Jetzt möchten wir Sie an die verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung erinnern, welche Sie, insbesondere die Freien in der Coronakrise erhalten können: Suisseculture Sociale, Erwerbsersatzentschädigung, Kurzarbeitentschädigung. Bitte beachten Sie das aktualisierte…

Approfondisci

In Ihrem Auftakt des impressum-Blogs von und für Journalistinnen und Journalisten plädiert die impressum-Präsidentin für mehr Wissenschaftsjournalismus, damit das wissenschaftliche Korrektiv zu den Anti-Corona-Massnahmen in der Gesellschaft ankommt.

Approfondisci

Le persone indirettamente colpite dalle misure contro il Covid-19 hanno ora diritto a un indennizzo per perdita di guadagno. D'altro canto, molti giornalisti liberi non sono lavoratori indipendenti nel senso legale del termine e hanno diritto al pagamento continuato del loro stipendio o al risarcimento per la riduzione dell'orario di lavoro.

Approfondisci

Buone notizie nel bel mezzo della crisi del Coronavirus: impressum si congratula con Eleni Kougionis e Yves Leresche per la loro vittoria al Swiss Press Photo Award. Entrambi i membri di impressum hanno vinto il primo premio nelle rispettive categorie.

Approfondisci

Ora i lavoratori su chiamata (tra cui molti giornalisti) sono incusi nel diritto alle indennità, se hanno lavorato per più di 6 mesi per un datore di lavoro.

Approfondisci

Il prospetto è stato aggiornato.

Approfondisci

La Segreteria Centrale ha redatto un catalogo di FAQ "Domande frequenti" contenente le risposte alle più comuni domande legali relative al coronavirus.

Approfondisci

Festeggiare...? Al momento tutto è fermo o sottosopra, e magari vi starete chiedendo quando finirà questo periodo e cosa aspettarsi dopo. Noi di impressum speriamo che nonostante tutto possiate godervi i giorni di festa. Cercheremo di farlo anche noi.

Approfondisci

Lunedì mattina l'Ufficio federale della cultura ha pubblicato le direttive per l’Ordinanza COVID cultura. Alex Meszmer, direttore di Suisseculture, invita i giornalisti, compresi i fotoreporter e altri professionisti dei media in difficoltà finanziarie, a presentare la loro richiesta a Suisseculture sociale.

Approfondisci

impressum hat positiv zur Kenntnis genommen, dass die TX Group AG die durch die Arbeitslosenversicherung geleistete Kurzarbeitsentschädigung auf 100 Prozent auszugleichen gewillt ist.

Approfondisci

Nella sua ultima conferenza stampa settimanale, il Consiglio federale ha riconosciuto la necessità di trovare soluzioni per i giornalisti freelance. Troverà il prospetto aggiornato con i servizi di supporto nel nostro foglio informativo.

Approfondisci

Lo scopo della nostra lettera tipo è quello di aiutarvi a richiedere l’indennità per perdita di guadagno. La lettera consentirà inoltre di dimostrare alle autorità, che è necessario trovare una soluzione migliore per la vostra situazione.

Approfondisci

Fino ad oggi, quasi 400 giornalisti freelance (compresi i fotografi) hanno risposto al sondaggio sulla perdita di onorari. Grazie mille! impressum chiede a tutti coloro che non hanno ancora partecipato di farlo. Questo ci aiuterà a rivendicare un sostegno adeguato per i giornalisti.

Approfondisci

I primi risultati sono già inquietanti, e parlano di controllo e addirittura censura delle informazioni da parte del governo. Vi preghiamo di partecipare al sondaggio, ci è di aiuto per richiedere delle regole che tutelino i giornalisti e la diffusione delle informazioni.

Approfondisci

Il consigliere federale Parmelin ha confermato che il problema delle persone "indirettamente colpite" è ben noto. Ma non ha promesso nulla. impressum non molla!

Approfondisci

I giornalisti sono ostacolati durante o a causa della pandemia nello svolgimento delle loro mansioni nell'interesse pubblico? Abbiamo bisogno delle vostre risposte per poter presentare raccomandazioni e richieste al Consiglio federale.

Approfondisci

Il Consiglio federale è chiamato a garantire esplicitamente la libertà di movimento dei giornalisti in possesso di tessera di stampa RP.

Approfondisci

Freie (aller Organisationen) sind gebeten, die folgende Umfrage auszufüllen. Die Erhebung soll die Grössenordnung der Honorarausfälle von Freien Journalistinnen und Journalisten infolge des Coronavirus aufzueigen. Damit können wir beim Bund die Reservation von Hilfsgeldern für betroffene freie Journalistinnen und Journalisten beantragen.

Approfondisci

impressum – die Schweizer JournalistInnen ist auch während der Corona-Krise zur Stelle, um mit Rat und Tat berufsspezifische Probleme lösen zu helfen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Öffnungszeiten im Zentralsekretariat wie folgt an die aussergewöhnliche Lage angepasst haben: Montag bis Freitag von 08.00 bis 11.30 und von 13.30 bis 16.00 Uhr.

Approfondisci

Am 16. Januar veröffentlichte der Staatsrat seinen Verordnungsentwurf mit Massnahmen zur Förderung der Medienvielfalt. Zu den geplanten Massnahmen gehören die Schaffung eines virtuellen Kiosks, der die Titel der Waadtländer zusammenfasst, Abonnemente zu Vorzugspreisen für junge Menschen, höhere öffentliche Werbeausgaben, Unterstützung der nationalen Presseagentur und die Ausbildung von Journalistinnen und Journalisten. Es wurde ein Fünfjahresplan mit einem Gesamtbudget von 6,2 Millionen Franken veröffentlicht. impressum freut sich über diese Neuerungen, die in die richtige Richtung gehen.

Approfondisci

Seit mehr als 25 Jahren steht in der Verfassung des Kantons, dass Bern die Unabhängigkeit und Vielfalt der Information unterstützt. Endlich machen Regierung und Parlament nun vorwärts.

Approfondisci

impressum forderte zusammen mit Investigativ.ch, Medien für alle, Media Forti und Nouvelle Press, das BAKOM dazu auf, das Projekt „Pacte de l’enquête“ in die Revisionsvorlage für die Medien-förderung miteinzubeziehen. Dieses Projekt zur finanziellen Unterstützung der Medien wurde von einer Arbeitsgruppe entwickelt, die sich aus Vertretern dieser Verbände zusammensetzt. Das Projekt soll freien Journalistinnen und Journalisten sowie auch Nachrichtenredaktionen zugutekommen, die investigativen Journalismus betreiben.

Approfondisci

Im September 2019 kündigte Frau Bundesrätin Sommaruga ein Massnahmenpaket für die Förderung der Medien an. Dieses beinhaltet eine Stärkung der indirekten Medienförderung, die direkte Unterstützung der Online-Medien sowie verschiedene weitere Massnahmen, welche den Qualitätsjournalismus fördern sollen. impressum begrüsste das Projekt als einen Schritt in die richtige Richtung.

Approfondisci

Unsere zweiten thematischen i-Info sind der Medienförderung gewidmet. Inzwischen gibt es solide Aktionen beim Bund, im Kanton Bern und im Kanton Waadt. Auch wenn es sich noch um Projekte handelt, freut sich impressum, dass sich in diesem Dossier einiges tut. Seit Jahren stellt impressum diese Forderung und ist in Kontakt mit den Behörden. In diesem Sinne wird die Forderung auch von der Delegiertenversammlung seit 2013 gestellt. impressum ist überzeugt, dass dies die Redaktionen entlastet und den Journalistinnen und Journalisten en ein wenig Raum zum Atmen gibt!

Approfondisci

Im Kontext mit COVID-19 hat impressum beschlossen, sich an die Empfehlungen der Bundes- und Kantonsbehörden zu halten um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen.

Veranstaltungen, wie z.B. die Delegiertenversammlung, die einen Übertragungsweg darstellen könnten, werden daher verschoben. impressum empfiehlt seinen Mitgliedern, grundlegende Hygienemaßnahmen zu respektieren und die Anweisungen der Behörden zu befolgen. Die Sektionen werden schriftlich über neue Daten informiert, sobald diese vorliegen.

Approfondisci

Nach dem erfolgreichen Kampf bedanken sich nun die Mitglieder, welche Teil der 41 Entlassenen von „Le Matin“ waren bei ihrem Berufsverband, welcher sich in diesem kollektiven Streit für sie eingesetzt hat. impressum wiederum bedankt sich bei den 41 des „Le Matin“ für ihre Hartnäckigkeit und ihr Engagement. Dank ihnen wurde ein Präzedenzfall für zukünftige Sozialpläne geschaffen. Ihr Beitrag zu diesem Ergebnis, das allen unseren Mitgliedern zugute kommt, ist von unschätzbarem Wert. Hier sind die ersten Testimonials der Mitglieder von impressum.

 

Approfondisci

Die Arbeit von Zentralvorstand und Zentralsekretariat brachte 2019 erfreuliche Resultate hervor. Diese werden 2020 als Basis dienen, um Ihre Rechte zu verteidigen und dem grassierenden „Native Advertising“ die Glaubwürdigkeit der Journalistinnen und Journalisten entgegenzuhalten. Wir danken Ihnen für Ihre Treue und wünschen Ihnen frohe Festtage!

Approfondisci

Stellungnahmen im November

Approfondisci

Streamingdienste und Plattformen: Herausforderungen für Medien und Öffentlichkeit in der Schweiz

Approfondisci

Als Sekretariat der parlamentarischen Gruppe Journalismus und Demokratie organisierte impressum im Dezember 2019 zwei Treffen mit Parlamentarierinnen und Parlamentariern.

Approfondisci

Die junge Fotojournalistin Camille Lepage reist voller Idealismus nach Zentralafrika, um in Bildern über den Bürgerkrieg zu berichten. Was sie dort zu sehen bekommt, verändert ihr Leben. Würdevoll erzählt Boris Lojkine die wahre Geschichte einer jungen Frau, die mit seltener Intensität lebt, die Welt wahrnimmt und verzweifelt die Konflikte und Dramen von Schwarzafrika ins Bewusstsein zu rücken versucht, welche der Westen nur zu gerne ausblendet.

Approfondisci

Tamedia bezahlte den 41 Entlassenen der Zeitung „Le Matin“ (43 einschliesslich der beiden Selbständigen), darunter 23 Mitglieder von impressum, zwar einen Teil der vom Schiedsgericht vorgesehenen Entschädigung. 6% des Betrags wurde aber für Sozialabgaben zurückbehalten.

Approfondisci

Der internationale Presseausweis IPA von der International Federation of Journalists IFJ, Brüssel, ist vor allem für jene Medienschaffenden von Vorteil, die in Krisengebieten arbeiten. Preis: CHF 80.— pro Ausweis, der ab Ausstelldatum 2 Jahre gültig ist.

Approfondisci

Schon seit einigen Jahren wenden sich immer wieder Journalistinnen und Journalisten an uns (impressum), die von der Dornbusch Medien AG einen Auftrag angenommen hatten und denen auch nach mehrmaligem Nachfragen und teilweise sogar nach Betreibungen die Arbeit nicht vergütet wurde.

Approfondisci

Freuen sich über die Wahl (v.l.): MAZ-Direktor Diego Yanez, Nachfolgerin Martina Fehr und MAZ-Stiftungsratspräsident Res Strehle. Foto: Emiliana Salvisberg

Approfondisci

Diese i-Info fokussiert auf ein einziges Thema: Sozialpläne. Kein schönes Thema – aber wichtig. Der Anlass ist, dass die Mitglieder von impressum 2019 einen enormen Kraftakt geleistet haben. Damit haben sie ein Präjudiz geschaffen, das künftig allen Journalistinnen und Journalisten zugutekommen wird, wenn sie von Massenentlassungen betroffen sind. Zum ersten Mal in unserer Branche und fast zum ersten Mal in der Schweiz überhaupt wurde dafür ein Schiedsgericht eingesetzt, so, wie die neuen Sozialplanregeln des Obligationenrechts es vorsehen.

Approfondisci

7.10.2019:

Raccomandazioni di voto di impressum: I candidati e le candidate secondo il Cantone e il partito di appartenenza

Approfondisci

Mit der Konzessionsübertragung und der Umwandlung von Radio Planet 105 in 20 Minuten Radio nimmt die Expansion der Tamedia AG neue und kritische Dimensionen an

Approfondisci

Das Parlament hat die URG-Revision und die verwandten Schutzrechte verabschiedet und stimmt damit dem Lichtbildschutz definitiv zu. Es werden nun alle Fotografien geschützt.

Approfondisci

Der Verband der Walliser Presse feiert im Jahr 2021 sein 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass bereitet er sich auf zwei grosse Projekte vor: Zum einen die Einführung von Kursen zu Fake News in allen Klassen der zweiten Oberstufe des französischsprachigen Teils des Kantons und zum anderen eine Ausstellung, die vom Walliser Journalismus der letzten 100 Jahre erzählt.

Approfondisci

Alparslan Akkus, 45 Jahre alt, arbeitete zehn Jahre lang für die grosse türkische Tageszeitung „Hurriyet“. In der New York Times und der Huffington Post, für welche er ebenfalls schrieb, berichtete er über alle Aktualitäten aus der türkischen Politik. Ende 2018 in Kreuzlingen (TG) angekommen, wies das Bundesgericht sein Asylgesuch im Juli 2019 ab. Alparslan, seine Frau und ihr 9-jähriger Sohn wurden Ende August trotz den Bemühungen von impressum nach Deutschland ausgewiesen.

Approfondisci

Findet der FCB-Goalie YB doof? Und wie erlebt ein Jugendlicher den Strafvollzug?

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitung BebbiKids sind Kinder diesen Fragen nachgegangen. Und wollten noch viel mehr wissen.

Damit das schweizweit einzigartige Projekt weiterleben kann, sind die Kinder und das Kinderbüro Basel auf Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns über jeden Like, über jeden Boost!

Approfondisci

Als Zwischenfazit ist festzustellen, dass das bisherige Verhandlungsergebnis ungenügend ist. Trotzdem will die impressum-Verhandlungsdelegation weiterverhandeln.

Approfondisci

Schiedsverfahren „Le Matin“: Dank den Mitgliedern von impressum, ihren Beiträgen und ihrer Solidarität, entschied das Schiedsgericht zu Gunsten der 41 entlassenen Mitarbeiter von „Le Matin“

Approfondisci

Der Bundesrat kündigte am 28. August 2019 mehre Massnahmen zur Medienförderung an, während er den Entwurf des neuen Bundesgesetzes ablehnte. Die Massnahmen bestehen aus der finanziellen Unterstützung der Online-Medien im Umfang von ca. 50 Millionen Franken, aus der Erhöhung und Ausweitung der indirekten Hilfe für die Medien, aus der Unterstützung für das MAZ und das CFJM, für Agenturen wie die Keystone-SDA, sowie für den Schweizerischen Presserat.

Approfondisci

Um den Entscheiden des Presserates zu mehr Bekanntheit zu verhelfen und seine Relevanz für die Pressfreiheit und die Qualität der Presse hervorzuheben, erhalten Sie in Zukunft Zusammenfassungen seiner interessantesten Urteile. Für Details kann die Webseite des Presserats besucht werden.

Approfondisci

Gerne erinnern wir Sie daran, welche Vorteile es bringt ein Mitglied vom Berufsverband impressum, der Ihnen unvergleichliche Leistungen bietet, zu werden und zu bleiben.

Approfondisci

Im Zusammenhang mit dem Boykott, den der FC Sion gegenüber der Zeitung „La Nouvelliste“ verhängte, ist impressum an den Vorbereitungen für Massnahmen, um diese wider-rechtliche Verletzung der Pressefreiheit zu unterbinden. Der Präsident des Fussballclubs entschied sich dazu, dass der Boykott auch für die neue Saison weiterbestehen soll.

Approfondisci

Um im Zusammenhang mit der, unter skandalösen Bedingungen erfolgten Entlassung der Chefredakteurin der Zeitung „la Région Nord vaudois“ die Pressefreiheit zu verteidigen, hat impressum verschiedene Strategien angewandt.

Approfondisci

Wir freuen uns sehr, das Team von impressum - Die Schweizer Journalistinnen unterstützen zu dürfen und Sie bei ihren rechtlichen Fragen zu beraten.

Approfondisci

Das Jahr 2019 bringt Wechsel und viel Neues: Die Delegierten wählten eine neue Präsidentin, einen Vizepräsident und der Zentralvorstand ist neu aufgestellt. Seit August wirken auch im Zentralsekretariat zwei neue Mitarbeiterinnen: Die Zentralsekretärin Fatimata Niang und die juristische Mitarbeiterin Delia Steiner sind bereit, Sie zu beraten.

Approfondisci

Haben Sie arbeitsrechtliche Fragen? Stehen Sie im Konflikt mit Ihrem Arbeitgeber? Würden Sie gerne über Ihre Rechte Auskunft erhalten?

Approfondisci

Der Stadtpräsident findet, dass er zu selten im Blatt vorkommt, und die Gemeinde macht einen Anzeigeboykott. Der Verlag entlässt daraufhin die Chefredaktorin. So geschehen bei „La Region Nord vaudois“, der Zeitung von Yverdon-les-Bains im Kanton Waadt.

Approfondisci

Der 14. Juni 2019 war ein Meilenstein für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Die Teilnahme am Streik war beeindruckend – weit über 500‘000 Menschen gingen auf die Strasse, um ihrem Ärger Luft zu machen. impressum hat die streikenden Journalistinnen in ihren Forderungen unterstützt und gratuliert ihnen zu ihrer Tatkraft und zu ihrer Stärke in diesem würdigen Kampf.

Approfondisci

Am 15. Mai hat der Bundesrat eine Reihe von Massnahmen zur Förderung des inländischen Arbeitskräftepotenzials vorgeschlagen, die insbesondere ältere Arbeitssuchende betreffen. Die Gewerkschaften sind insgesamt eher dafür, und auch impressum unterstützt diese Position. Am 4. Juni nahmen Edgar Bloch, Vizepräsident, und Zora Schneider vom Zentralsekretariat an einer Informations- und Diskussionsrunde der parlamentarischen Gruppe für Arbeit teil. Mit dabei waren Bundesrat Guy Parmelin, Gewerkschaftsvertreter und verschiedene Fachverbände.

Approfondisci

Am 17. und 28. Juni 2019 fanden Anhörungen im Rahmen des Schlichtungsverfahrens über den Sozialplan der „41 du Matin“ statt. Die erste Anhörung war der Versöhnung gewidmet, welche letztendlich scheiterte, und die zweite der Beweisführung sowie den Plädoyers.

Nun warten wir zuversichtlich auf den Entscheid des Schiedsgerichts, der im Verlauf des Sommers ergehen soll.

Approfondisci

Die Statuten von impressum lassen keine Zweifel aufkommen: Solidarität und Verbundenheit sind die primären Ziele. Dies sind auch die treibenden Kräfte meines Engagements für den Verband, sei es in meiner Sektion, im Zentralvorstand oder jetzt in der Rolle als Vizepräsident.

Approfondisci

Um die Gleichstellung von Frau und Mann im Journalismus zu fördern hat impressum einen Aktionsplan erarbeitet.

Approfondisci

Die 11. "World Conference of Science Journalists" findet vom 1.-5. Juli in Lausanne statt. Die Teilnahme steht allen Journalistinnen und Journalisten offen. Als Mitglied von impressum wird Ihnen eine Reduktion von Sfr. 100.- auf den Eintrittspreis gewährt. Klicken Sie auf "Weiterlesen" um die Information des Veranstalters zu lesen (nur französisch).

Approfondisci

impressum fordert seit 2013 eine verstärkte Medienförderung. Und 2019 hat impressum explizit die Kantone zur Förderung ermahnt. Es eilt, will man nicht zuwarten, bis der Journalismus ganz von „Native Advertising“ abgelöst ist: www.impressum.ch/content/details/tamedia-verletzt-code-of-conduct-und-presseratsrichtlinien-durch-swisscom-werbung/ oder seine Glaubwürdigkeit völlig verliert. Erste Ansätze sind sich am Entwickeln, besonders in Westschweizer Kantonen.

Approfondisci

Seit dem Beginn des kollektiven Arbeitskampfs im Zusammenhang mit Le Matin ist fast ein Jahr vergangen. Seit Februar sind nun die formellen Fragen geklärt und die Schlichtungsstelle befasst sich mit den inhaltlichen Fragen rund um den Sozialplan.

Approfondisci

Der Industrielle Jorgen Bodum klagte gegen eine Journalistin wegen Hausfriedensbruch im Sinne von Artikel 186 StGB.

Approfondisci

Der Zentralvorstand unterstützt die Ziele des diesjährigen Frauenstreiks. Mit der kürzlich gestarteten und vom Zentralvorstand genehmigten Social Media Kampagne möchten wir auf die immer noch bestehenden Lohnungleichheiten und die ungleiche Besetzung von Chefpositionen im Journalismus hinweisen. Dies tun wir bis zum 14. Juni mit der Publikation von Fakten zur Situation von Frauen im Journalismus, die aus einer Studie von 2016 der Konferenz der Schweizer Gleichstellungsbeauftragten stammen.

Approfondisci

Die Schweiz ist gefordert, stärker gegen missbräuchliche Entlassungen von Arbeitnehmern vorzugehen, die in Gewerkschaften oder Personalkommissionen tätig sind, oder Stiftungsräten von Pensionskassen angehören.

Approfondisci

Mit dem «investigativ.ch: Recherche-Fonds der Gottlieb und Hans Vogt Stiftung» werden Recherchen in Schweizer Lokal- und Regionaljournalismus gefördert.

investigativ.ch/angebot/recherche-fonds/

 

Approfondisci

Braucht es die Diktatur, damit demokratische Politiker den Wert der Pressefreiheit erkennen?

Approfondisci

Ein freischaffendes Mitglied von impressum sah seine Zusammenarbeit mit einer Konsumentenzeitschrift, die nicht der CCT unterliegt, abrupt beendet. Obwohl der Journalist seit 2003 für die Zeitung tätig war, wurde keine Kündigungsfrist eingehalten und auch keine Entschädigung bezahlt. Daraufhin wandte sich das Mitglied an die Rechtsberatung von impressum, die ihn dabei unterstützte, seine Kündigungsfrist einzufordern und ihm einen Anwalt zur Seite stellte. Am Ende des Rechtsverfahrens wurde der Vertrag als Arbeitsvertrag klassifiziert und eine Ferienentschädigung für die letzten fünf Jahre ausbezahlt.

Approfondisci

Ihr Zentralsekretariat hat sich im Rahmen der Revision des Urheberrechts intensiv für einen Vergütungsanspruch von Journalisten und Journalistinnen gegenüber Google und anderen kommerziellen Internetplattformen eingesetzt. Diese Arbeit führte dazu, dass die Ständeratskommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur einstimmig ein Postulat an den Bundesrat richtete. In diesem Postulat forderte die WBK-SR den Bundesrat auf, die Umsetzung dieser Rechte in den nationalen Gesetzen der EU-Mitgliedstaaten zu erläutern.

Approfondisci

Anlässlich des internationalen Tages der Pressefreiheit hat impressum einen Überblick zur Situation der Medien in der Schweiz erstellt. Unser Bericht beleuchtet die immer stärkere Konzentration und Konsolidierung der Medien und ihrer Druckereien, die zu einer nahezu monopolistischen Situation führt. Des Weiteren thematisiert unser Bericht die schwerwiegenden, rechtlichen Angriffe auf Journalisten, die in einem beängstigenden Tempo zunehmen und ein nie gesehenes Niveau erreichen.

Approfondisci

Anlässlich der ordentlichen Delegiertenversammlung von impressum – die Schweizer JournalistInnen vom 22. März in Freiburg haben die Delegierten eine Resolution verabschiedet, um die Kantone zu ermutigen, Geld für die Presseförderung in die Hand zu nehmen. Die Kantone Genf und Waadt arbeiten bereits an Gesetzesentwürfen, welche die Presse und den Journalismus unterstützen sollen. In den Kantonen Freiburg und Bern werden ähnliche Diskussionen geführt.

Approfondisci

«Le scadenze sono sempre più ravvicinate, manca profondità. Mancano i soldi. Questo porta a una diminuzione della qualità giornalistica e causa reazioni sul ritmo della mezza giornata. I titoli negativi attirano di più, quelli positivi vengono letti meno.Quanto si sta verificando è anche una conseguenza della difficile situazione finanziaria dei media. Una situazione che deve farci riflettere».* In qualità di nuova presidente di impressum invito il Presidente della Confederazione Ueli Maurer a fare di più, a non limitarsi ad una riflessione.

Approfondisci

Traktanden Delegiertenversammlung vom 22.03.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Liebe Mitglieder

Hier finden Sie die Traktandenliste für die Delegiertenversammlung vom 22. März 2019 in Freiburg, wie sie auf www.impressum.ch bereits veröffentlicht ist.

Details zu den einzelnen Traktandenpunkten werden für Mitglieder ab dem 6. März veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Zentralsekretariat

Approfondisci

Presse- und Meinungsfreiheitfreiheit ist in den Balkanstaaten keine Selbstverständlichkeit. Im Rahmen des Unesco-Projektes "Building Trust in Media in South East Europe and Turkey" haben diese Staaten die "Charter on journalist's working conditions" erarbeitet. Zu deren Unterstützung fand das diesjährige LAREG-Treffen in Belgrad statt. impressum, vertreten durch Livia Lehner, unterzeichnete die Charter.

Approfondisci

Edito

Wir lassen ein eigenartiges Jahr hinter uns, in dem wir beim Urnengang beinahe unsere Gehälter und unseren öffentlichen Dienst (No Billag) sowie unsere Informationsfreiheit („Fremde Richter“) verloren haben. Es war ein schwieriges Jahr, in dem massive Restrukturierungen vorgenommen wurden (Entlassungen bei Keystone-SDA, Verschwinden von Le Matin mit 41 schwer betroffenen Personen, Umstrukturierungen bei CH-Media, Auflösung der Zeitung Del Popolo etc.).

Approfondisci

Mitte November fanden zwei Veranstaltungen für den Schweizer Journalismus statt: Der JournalismusTag18 an der ZHAW und der 28. Berner Medientag. An beiden Events war impressum mit einem Informationsstand anwesend.

Approfondisci

In den letzten Monaten konnten sowohl die Rechtsberatung durch die ZentralsekretärInnen als auch der Rechtsschutz (Fälle, die durch die Rechtsschutzversicherung mit Vertrauensanwälten abgedeckt sind) die Rechte der impressum-Mitglieder geltend machen.

Approfondisci

Am 8. Oktober wurde Zentralsekretärin D. Diserens von der Wirtschaftskommission des Grossen Rates von Genf zu einem Gesetzentwurf zur Gründung einer Genfer Stiftung für die Vielfalt der Printmedien angehört.

Approfondisci

Zwei Monate nachdem Christian Constantin die Unverschämtheit hatte, die Journalisten von Le Nouvelliste aus dem Tourbillon-Stadion zu verbannen, drückten die Präsidien der Sektionen von impressum ihren Unmut aus, indem sie anlässlich des Forums Ende September eine Resolution gegen diese klare Verletzung der Pressefreiheit erliessen.

Approfondisci

Die SP-Nationalrätin Laurence Fehlmann-Rielle hat in der Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates eine Bestimmung vorgelegt, die ein "Recht auf eine angemessene Vergütung für Journalistinnen und Journalisten von grossen Internet-Playern wie Google, Facebook usw." vorsieht. Obwohl der Vorschlag bisher nur wenige Stimmen erhalten hat, wurde er als Minderheitenvorschlag zur Debatte im Nationalrat gestellt.

Approfondisci

Die Paritätische Kommission der CCT tagte am 14. November 2018. Sie hat eine Reihe von Entscheidungen getroffen, die im Jahr 2019 veröffentlicht werden.

Approfondisci

Maurice Thiriet macht mit Katzenvideos Demokratie, Daniel Ludwig mit Satire keine Politik und Rainer Stadler mit Text auch die Zukunft. "Journalismus jetzt" 2018 mit dem Podium von impressum und JJS.

Approfondisci

Ein Teil der Radioredaktionen des SRF in Bern wird nach Zürich umziehen. Dasselbe gilt für einen Teil der Newsredaktion der Suisse Romande, welcher von Genf nach Ecublens, Lausanne zieht. Erklärtes Ziel: Kosten sparen im Immobiliensektor, nicht im journalistischen Bereich.

Approfondisci

Am 5. September hat impressum durch die Medien erfahren, dass der Journalist Frédéric Koller die Delegation von BR Johann Schneider-Ammann nicht begleiten durfte, welche vom 5. bis 9. September mit Vertretern des wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Umfeldes nach China reiste. Dem exzellenten Sinologen und renommiertesten China-Experten der Suisse Romande wurde das Visum verweigert.

Approfondisci

Der Verband Schweizer Fachjournalisten SFJ organisiert diesen Workshop.

Mitglieder können zum vergünstigten Preis von CHF 330.-- (statt 430.--) teilnehmen.

Approfondisci

Mediationsversuch, Eingriff der staatlichen Organe, Gesetzmässigkeit des Streiks oder zurückbehaltene Löhne… impressum fasst Ihnen den Kampf gegen die private Verlegerin zusammen, die mit «le Matin» einen hundertjährigen Titel weggefegt und 36 Kündigungen ohne mit der Wimper zu zucken ausgesprochen hat.

Approfondisci

ProLitteris teilte in diesem Sommer mit, dass sie damit beginnt, Autoren für ihre Online-Werke, einschließlich Artikel für Journalisten, zu entschädigen. Diese Neuerung stellt eine Premiere dar und ist sehr zu begrüssen, wurde diese von impressum doch bereits seit längerem gefordert.

Approfondisci

Im Zug der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat impressum seine Datenschutzrichtlinie aktualisiert. Die detaillierte Datenschutzerklärung finden Sie hier: www.impressum.ch/content/datenschutz/. Zögern Sie nicht, sich bei diesbezüglichen Fragen mit dem Zentralsekretariat in Fribourg in Verbindung zu setzen.

Approfondisci

Am 30. August 2018 haben mehrere hundert Personen auf dem Bundesplatz gegen die Zentralisierung in der Medienbranche und insbesondere für den Verbleib des Radiostudios in Bern demonstriert.

Approfondisci

Mit einer Medienmitteilung hat sich die Redaktionskommission der Keystone-SDA zusammen mit impressum und syndicom am 11. September 2018 an die Öffentlichkeit gewandt. Mit diesem Schritt wollte die Redaktion verhindern, dass der Verwaltungsrat von Keystone-SDA Entscheide fällt, die die Zukunft der einzigen nationalen Nachrichtenagentur weiter gefährden.

Approfondisci

Ohne Sommerflaute bereits im Herbstanfang - wir können behaupten, dass wir bei impressum ununterbrochen fleissig waren. Vieles ist in den letzten Wochen passiert: Mit der brutalen Abschaffung der Tageszeitung Le Matin und den damit verbundenen 36 Kündigungen war impressum mehr den je gefordert. Schlichtungsstelle, Mediation unter der Schirmherrschaft des Staatsrats der Waadt, hitzige Verhandlungen mit Tamedia: Unsere Juristen und ZentralsekretärInnen waren fast Tag und Nacht im Einsatz. Auch auf Seiten der SRG stehen die Zeichen auf Sturm.

Approfondisci

…einem/r jungen Journalisten/in?

Junge Journalisten Schweiz (JJS) bietet seinen Mitgliedern ein interessantes Angebot an, das wir von impressum gerne unterstützen möchten: JJS stellt den jungen JournalistInnen den Zugang zu etablierten JournalistInnen her, welche sich mit ihnen auf einen Kaffee treffen und ihnen Feedbacks und Ratschläge geben. Wenn auch Sie Lust und Zeit haben, jüngeren Kolleginnen und Kollegen zu helfen, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln, melden Sie sich unter info@jungejournalisten.ch.

Approfondisci

donorbox.org/sauvons-le-matin-et-sa-redaction

Der Solidaritätsfonds von impressum als Unterstützung für die Journalistinnen und Journalisten von «Le Matin»

Approfondisci

impressum bekennt sich zur öffentlichen Unterstützung aller Medien

Das neue Gesetz über elektronische Medien wird in Kürze beraten. impressum setzt sich dafür ein, die Türen zu öffnen für eine konstruktive, zukunftsgerichtete und erweiterte Förderung journalistischer Medien.

Approfondisci

Die EDITO-Academy bietet dieses Jahr zwei Kurse an für Medienschaffende. Die Verbandsmitglieder profitieren vom vergünstigten Preis.

Approfondisci

Die besten Online-News erreichen ihr Zielpublikum nicht, wenn sie für das Web nicht richtig aufbereitet werden. Wer Beiträge schreibt, muss darauf achten, dass sie auch für Suchmaschinen relevant sind. Der Verband Schweizer Fachjournalisten SFJ bietet nun einen eintägigen Workshop an zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Journalisten - so finden Texte online ihre Leser.

Er findet statt am Donnerstag, 14. Juni, von 9 - 16 Uhr, im Technopark Zürich an der Technoparkstrasse 1.

Approfondisci

Nach bald 15 Jahren haben sich die impressum-Delegierten zu ihrer alljährlichen Versammlung dieses Jahr wieder einmal im Kanton Genf getroffen, und zwar in Versoix an der Grenze der Kantone Genf und Wadtland.

Approfondisci

Für die Deutschschweiz suchen wir eine/n Mitarbeiter/in Kampagnen per sofort oder nach Vereinbarung, der auf Abruf verfügbar ist. Inhalt der Arbeitsstelle ist das Organisieren von Kundgebungen, die Teilnahme an strategischen Sitzungen für Kampagnen, die logistische Unterstützung von Veranstaltungen oder die Betreuung von Ständen für Information oder Mitgliederwerbung. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von impressum.

Approfondisci

Im Rahmen der Revision des Urheberrechts fordert impressum die Anerkennung eines Vergütungsanspruchs für Journalistinnen und Journalisten gegenüber grossen Internet-Plattformen.

Approfondisci

impressum an der Tamedia-Generalversammlung und ein Schlichtungsverfahren in der Westschweiz, das Wirkung zeigt

Approfondisci

Einladung zur GV vom Montag, 30. April 2018

18:00 Uhr: Besuch im Kriminalmuseum der Kantonspolizei Bern, Nordring 30.

19:30 Uhr: GV im Rest. Römer, Turnweg 18, Bern.

Bitte melden Sie sich bis unverzüglich an (Museum und/oder GV). Die Teilnehmerzahl im Museum ist beschränkt. Besten Dank.

 

Veuillez annoncer immédiatement votre participation à l’Assemblée générale:

Lundi, le 30 avril 2018, à 18h, Musée du crime de la Police cantonale;

AG dès 19.30 h. Merci de votre coopération.

Approfondisci

impressum hat sich bei denjenigen Parlamentarierinnen und Parlamentariern bedankt, welche sich zu Beginn des Jahres öffentlich gegen die «No-Billag» Initiative ausgesprochen haben. Auf Aufruf haben wir einige Statements erhalten, sehen Sie hier, wer sich warum gegen die Initiative einsetzt

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Nochmals kurz zur Erinnerung: Noch bis diesen Freitag, 23. Februar, kann man sich für den diesjährigen «Tag der Freien» anmelden den die Gewerkschaft syndicom seit Jahren für freie Journalistinnen und Journalisten organisiert. Es ist ein toller Informations- und Weiterbildungsanlass, an dem Freie nicht nur Tipps für ihre Arbeit erhalten, sondern sich auch mit Vertreterinnen und Vertretern von Redaktionen und Verlagen sowie mit Kolleginnen und Kollegen austauschen können.

Approfondisci

Liebe Mitglieder

Vielen Dank für Ihre Spenden! Sie sind eine grosse Hilfe. Doch der Arbeitskampf der SDA-Kolleginnen und -Kollegen ist noch nicht vorbei und der Solidaritätsfonds ist weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen.

Spenden mit Kreditkarte: donorbox.org/streikkasse-sda-ats

Spenden auf das Postcheckkonto: Siehe unten.

Approfondisci

Nachdem bekannt geworden ist, dass die Ringier Axel Springer Schweiz AG (RASCH) die Einführung von Rahmenverträgen plant, mit denen die Rechte der freiberuflichen Fotografinnen und Fotografen beschnitten werden sollen, haben sich Fotoagenturen, Interessenverbände und Fotografinnen und Fotografen zur Swiss Photographers Group zusammengeschlossen und sich vorgenommen, sich gegen die Einführung der inakzeptablen Verträge zu wehren.

Approfondisci

impressum öffnet den Solidaritätsfonds für Spenden, um die Streikenden der SDA zu unterstützen. Diese müssen damit rechnen, dass ihnen der Lohn für die Streikzeit nicht ausbezahlt wird. Danke für Ihre Solidarität!

donorbox.org/streikkasse-sda-ats

oder

IBAN: CH40 0900 0000 1723 8879 6 - Vermerk: "Solidarität SDA"

Approfondisci

• Kampagnen zum Unterstützen: Journalisten engagieren sich für Journalismus

• Demo auf dem Bundesplatz am 30. Januar um 18 Uhr - kommen Sie bitte zahlreich!

Approfondisci

Das hartnäckige Gerücht von einem „programmierten Tod“ der Printausgabe des „Le Matin“ heizt die Stimmung in den leidgeprüften Westschweizer Redaktionen von Tamedia zusätzlich an.

Approfondisci

Liebe Mitglieder

Können wir Ihnen, liebe Journalistinnen und Journalisten, frohe Festtage wünschen, wenn die Journalismus-Massenvernichtung „No-Billag“ als SRG-Denkzettel-Initiative populistisch verharmlost wird, die SDA und Keystone fusionieren und kommerzialisiert werden sollen, bei Tamedia der Einheitsbrei angerührt und über das „Aus“ von „Le Matin“ laut nachgedacht wird, die NZZ-Gruppe den Mantel ihrer Regionaltitel mit jenem der AZ-Medien zusammenlegt, L’Express und L’Impartial ihre Redaktionen fusionieren, und die Somedia mit der BaZ zusammenspannt?

Approfondisci

Am 12. Dezember diesen Jahres traf sich die paritätische Kommission des CCT, also der Kommission des Gesamtarbeitsvertrages über die Printmedien der Westschweiz, erstmals wieder seit Unterbruch ihrer Arbeit im Juni 2016. Der Unterbruch ist hauptsächlich auf den Wechsel des Generalsekretärs von Schweizer Medien zurückzuführen. Das Treffen war vielversprechend und die Wiederaufnahme der Arbeit für das Jahr 2018 geplant.

Approfondisci

Ende November verabschiedete der Bundesrat einen Vorschlag zur Teilrevision des Urheberrechtsgesetzes mit neuen Bestimmungen zum Urheberrecht im Internetzeitalter. impressum begrüsst den Einsatz für einen besseren Schutz von Fotografien, zugleich findet es impressum zutiefst bedauerlich, dass der Entwurf keine Bestimmung über faire Vergütung der Online-Nutzung von Bildern enthält.

Approfondisci

impressum gegen "No Billag"

impressum ist seit 2016 zur Verhinderung der Annahme der Initiative aktiv und wird sich auch weiterhin intensiv für die Unterstützung von Kampagnen gegen die "No Billag"-Initiative einsetzen. Der Verband ist äusserst besorgt über diese Initiative. Eine Annahme würde einen erheblichen Jobmangel bei JournalistInnen verursachen und die Pressefreiheit bedrohen. Eingehende Informationen zur Debatte um "No Billag" finden Sie auf der Internetseite von impressum.

Approfondisci

Die Bemühungen der Vereinigung Swiss Photgraphers, ein Zusammenschluss aus Fotografinnen und Fotografen, Interessenverbänden – darunter natürlich auch impressum – und Fotoagenturen, im Kampf um die einseitig diktierten Rahmenverträge von Ringier Axel Springer (RASCH) zeigen erste Früchte. Die Geschäftsleitung von RASCH ist bereit, vor Ausgabe neuer Verträge mit den FotografInnen an einen Tisch zu sitzen und diese bei der Definierung neuer Regeln einzubeziehen. Unterstützen Sie die von Swiss Photographers dazu lancierte Umfrage über den Inhalt eines möglichen Rahmenvertrags zwischen FotografIn und Verlag.

Umfrage:…

Approfondisci

No-Billag - NO

NO all'iniziativa No-Billag, NO al killer del giornalismo

Approfondisci

NEIN zu "No-Billag", NEIN zum Journalismus-Killer

"No-Billag" ist ein Angriff auf ALLE Journalistinnen und Journalisten der Schweiz!

Approfondisci

Die Europäische Journalistenföderation (EFJ) bietet an, eine Postkarte im pdf-Format herunterzuladen und sie an eine der 158 in der Türkei zurzeit inhaftierten JournalistInnen zu senden. Für jede/n eingesperrte/n Journalistin/Journalisten kann die bisherige Anzahl in Haft verbrachter Tage eingesehen werden.

europeanjournalists.org/blog/2017/06/19/send-a-postcard-to-jailed-journalists-in-turkey/

Approfondisci

The International Press Card gets you wherever the story takes you – diese Worte beschreiben die Bedeutung des internationalen Presseausweises wohl am besten. Der Ausweis wird von der Internationalen Journalistenföderation (IFJ) ausgestellt und wird von Journalistenverbänden in über 130 Ländern anerkannt. Sie ist die ideale Unterstützung für hauptberuflich tätige Presse-Fotografen, Journalisten, Reporter und Medienschaffende.

Approfondisci

Fijou, ein neues Projekt zur Finanzierung des Journalismus, wurde am 31. Oktober in Lausanne gegründet. impressum ist neben Medien für Alle und dem Verband Medien mit Zukunft ebenfalls Gründungsmitglied. Michel Bührer, Präsident der Freien in der Westschweiz von impressum und Dominique Diserens, Zentralsekretärin von impressum, wurden in das Komitee des Verbandes gewählt, um impressum zu vertreten. Die Statuten wurden an der Gründungsversammlung angenommen.

Approfondisci

Nach dem Weggang von Daniel Hammer übernimmt Christine Gabella in der Funktion als Generalsekretärin die Leitung der Schweizer Medien. Die paritätische Kommission trifft sich am 12. Dezember. Für die Delegation von impressum ist es deshalb an der Zeit, Bilanz zu ziehen und das kommende Programm festzulegen.

Approfondisci

Gilles Marchand ist seit 1. Oktober 2017 der neue Generaldirektor der SRG. Grund genug für impressum, Herrn Marchand zu treffen und mit ihm Themen von gemeinsamem Interesse zu erörtern, namentlich die Medienfreiheit, die „No Billag“- Initiative sowie Fragen rund um die Verhandlungen über einen GAV SRG, wo impressum bekanntlich über einen Beobachterstatus verfügt. Weil ca. 400 Mitglieder von impressum bei der SRG beschäftigt sind, ist dieses Treffen auch für den Verband von Bedeutung.

Approfondisci

Nach Einführung von Rahmenverträgen durch die Blick-Gruppe kündigt sich nun das gleiche Szenario bei der Ringier Axel Springer Schweiz AG an. Wie impressum aus vertrauenswürdiger Quelle weiss, plant Ringier Axel Springer mit ihren freiberuflichen FotografInnen ebenfalls einen Rahmenvertrag abzuschliessen. impressum ist über dieses Vorgehen entsetzt. Denn bereits bei der Prüfung des Rahmenvertrags durch die Blick-Gruppe wurde festgestellt, dass ein solcher Rahmenvertrag inakzeptabel ist. Aus diesem Anlass haben sich Fotoagenturen, Interessenverbände und Fotografinnen und Fotografen zusammengeschlossen und sind entschlossen, sich gegen die…

Approfondisci

Le Nouvelliste ist daran, sein Lohnsystem, insbesondere im Bereich der Lohnentwicklung, zu überprüfen. impressum hat das Management der Zeitung über die verschiedenen Systeme von Gehaltsrastern in der Westschweiz informiert. impressum erwartet überdies ein Treffen zu diesem Thema mit der Geschäftsleitung und der Personalkommission. impressum fördert ein transparentes Lohnentwicklungssystem für Journalisten.

Approfondisci

Das Management von L'Express / L'Impartial / Arcinfo hat die Einführung eines Vorruhestandsplans angekündigt. Zu diesem Anlass hat sich impressum an der Seite der Personalkommission von L‘Express / L'Impartial / Arcinfo am 9. November 2017 mit der Geschäftsführung getroffen, um das Ausmaß dieser frühzeitigen Pensionierungen und die Bedingungen, unter denen sie diese umzusetzen gedenkt, zu erfahren.

Approfondisci

Am Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13.00 - 15.00 Uhr, findet im Hotel Kreuz in Bern eine Veranstaltung zum Thema „Förderung von online -Medien im neuen Gesetz über elektronische Medien (GeM) statt. Die Veranstaltung wird organisiert vom Co-Präsidium der Parlamentarischen Gruppe Demokratie und Journalismus und deren Sekretariat impressum - die Schweizer JournalistInnen.

Approfondisci

impressum hat wegen den Restrukturierungen bei Tamedia die eidgenössische Wettbewerbskommission (Weko) angerufen. Zusammen mit der «Coordination des rédactions» trifft sich impressum regelmässig mit Tamedia Publications romandes. Die Verhandlungen betreffend den Abgangskonditionen bei Entlassungen im Rahmen der Fusion von Le Matin/20 Minuten waren erfolgreich.

Approfondisci

No Billag, Anzeigenrückgang, neue Medienkanäle: Für viele Medien sieht die Zukunft unsicher aus. Neue Ideen sind gefragt. Der diesjährige Berner Medientag stellt die Frage umgekehrt: Welches Medium verdient dich? Die Veranstaltung geht das Thema sehr breit an, und dies in einer interaktiven Form.

Der 27. Berner Medientag findet statt: Samstag, 25. November 2017, 14-17 Uhr

Approfondisci

impressum, der grösste Berufsverband der Schweizer Journalistinnen und Journalisten, kämpft gegen die Vereinheitlichung der Tamedia-Tageszeitungen, indem er die eidgenössische Wettbewerbskommission (Weko) anruft. Er macht geltend, der Zürcher Medienkonzern missbrauche seine marktbeherrschende Stellung, was sozial schädliche Auswirkungen habe.

Approfondisci

Die Blick-Gruppe von Ringier legt ihren freien FotografInnen neuerdings Rahmenverträge vor. Diese regeln das Vertragsverhältnis zwischen Verlag und FotografIn und sind für Letztere nachteilig. Wer nicht unterschreibt, wird nicht mehr berücksichtigt. Für die Mehrheit der freien FotografInnen, die von den Blick-Aufträgen finanziell abhängig sind, hat eine Nichtunterzeichnung verheerende Folgen und erzeugt damit einen enormen Druck.

Approfondisci

Dr schneller isch dr gschwinder! Zwei impressum-Mitglieder kommen gratis an den Journalismus-Tag 2017 am 8. November.

Approfondisci

Die diesjährige Trendtagung Fach- und Spezialmedien widmet sich dem Thema „Neue Märkte erschliessen“. Die Veranstaltung findet am 22. November 2017 ab 13 Uhr in Zürich statt und wird durch den Verband Schweizer Fachjournalisten zusammen mit dem Verband Schweizer Medien durchgeführt.

Approfondisci

Einladung an die Demonstration in Genf vom 12 Oktober 2017 um 16:15 Uhr:

Das Ziel: Die Motion von Guy Mettan unterstützen: "Für eine starke, unabhängige lokale Presse" (Fortsetzung auf Französisch)

Approfondisci

Den freiberuflichen FotografInnen der Blick-Gruppe wurde ein neuer Rahmenvertrag für die künftige Zusammenarbeit unterbreitet. impressum und syndicom haben sich den Vertrag gemeinsam mit den FotografInnen genauer angeschaut und sind zum Schluss gekommen, dass er unannehmbar ist.

Approfondisci

„Die Schweiz braucht starke Medien. Sie braucht einen leistungsfähigen, unabhängigen und vielfältigen Journalismus", so der Aufruf. impressum äussert sich nicht zu alle Einzelpunkten des Aufrufs, versteht „Media Forti“ aber als grundsätzlichen Weckruf und unterstützt ihn darum: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dürfen nicht mehr tatenlos zusehen; der Journalismus braucht neue Lösungen.

Approfondisci

Bern verdient eine vielfältige und bunte Medienlandschaft. Wir fordern die Unternehmensleitung von Tamedia auf, den «Bund» und die «Berner Zeitung» als eigenständige und qualitativ hochwertige Titel zu erhalten. Legt Tamedia, wie geplant, alle Redaktionen zusammen, bringt uns das nur publizistischen Einheitsbrei. Tamedia muss dieses Projekt stoppen und überdenken. Dank der alljährlichen Unternehmensgewinne von über 100 Millionen Franken kann der Konzern Journalismus mit Innovationen, statt Abbau angehen.

Approfondisci

Erinnerung: Private, SRG und der Billag-Knatsch:

Und wer spricht vom Journalismus?

Approfondisci

Politik für Journalismus heisst nicht mehr Politik von Medienunternehmen. impressum hilft den Parlamentariern, den Journalismus gezielt zu unterstützen.

Approfondisci

Editorial

Ob Abbauschlachten, schleichendes Schrumpfen oder Start-Ups, impressum kämpft Seite an Seite mit den Journalistinnen und Journalisten

Tamedia prognostiziert 30% Einnahmerückgang und schafft für Sparmassnahmen schon mal vorsorglich neue Strukturen. Der Spitznamen „Einheitsbrei“ entlarvt, was sich hinter "Tamedia 2020" verbirgt. L’Express und l’Impartial fusionieren ihre Redaktionen, und es erscheint schon fast normal, dass dabei Journalistenstellen gestrichen werden. Die Ostschweiz am Sonntag gibt’s nur noch online, und offen bleibt, wie lange noch. Die Liste liesse sich fortsetzen. Überall greifen wir von impressum ein und sorgen dafür, dass…

Approfondisci

In der Westschweiz hat die Organisation „Médias pour Tous“ („Medien für alle“) eine Arbeitsgruppe gebildet, um neue Finanzierungsmechanismen im Journalismus auszuarbeiten – mit Unterstützung des Staates und der Loterie romande. impressum beteiligt sich aktiv.

Approfondisci

Liebe Mitglieder

Gerne informieren wir Euch über die Lancierung von media FORTI und leiten Euch die Einladung zur öffentlichen Vorstellung am 2. Oktober um 18 Uhr in der Amboss Rampe in Zürich weiter.

Approfondisci

Der Europäische Journalisten-Dachverband European Federation of Journalists EFJ organisiert in den nächsten Monaten interessante Anlässe mit, an welchen impressum-Mitglieder teilnehmen können.

Approfondisci

Die Verhandlungen über einen neuen Gesamtarbeitsvertrag für die Medienschaffenden in den Print- und Onlineredaktionen der Deutschschweiz und des Tessins starten Mitte Oktober. Die Journalistinnen und Journalisten setzen auf konstruktive Verhandlungen zur Stärkung der ganzen Branche.

Approfondisci

Wenn Sie ein innovatives journalistisches Projekt entwickeln, können Sie bei impressum ein Gesuch um finanzielle Unterstützung einreichen.

Approfondisci

Tamedia informierte über eine schweizweite Zentralisierung der Redaktionen. Parallel dazu prognostiziert der Konzern einen Einnahmerückgang von 30%. Das weckt begründete Zweifel an der Zusicherung, dass Personalabbau nicht das Ziel des Umbaus sei. Beim Kampf um die Medienvielfalt und um die Arbeitsplätze baut impressum politischen Druck auf und unterstützt die Redaktionen bei Protestaktionen und Verhandlungen.

Approfondisci

Die Statuten sind entworfen, der Vorstand wird demnächst gewählt: Im März 2017 hat die Delegiertenversammlung von impressum die Gründung einer Interessengemeinschaft für unternehmerisch tätige JournalistInnen prinzipiell gutgeheissen. "Start-ups" sollen professionelle Unterstützung bekommen.

Approfondisci

Die Fusion der zwei Titel wird demnächst stattfinden. Diese regionalen Identitäten werden somit ein weiteres Mal hart getroffen. Der Personalbestand wird reduziert und die Redaktion wird es am stärksten spüren.

Approfondisci

Nathalie Weber und Janine Teissl verlassen impressum

Neu für Sie da: Michael Burkard und Selina Müller

Zwei Zentralsekretärinnen verlassen impressum nach mehreren Jahren und nach viel erfolgreicher Arbeit für die Mitglieder, um sich beruflich neu zu orientieren. Janine Teissl wird impressum Ende Oktober verlassen, Nathalie Weber ist bereits seit Anfang September für ihren neuen Arbeitgeber tätig. Seit September berät der Fürsprecher Dr. iur. LL.M. Michael Burkard die Mitglieder und im Oktober stösst die Rechtsanwältin Selina Müller dazu.

Approfondisci

am 13. November 2017 in Thun

 

impressum Bern (BVJ) lädt Sie ein zum Stammtisch

Ungezwungene Gespräche unter Journalistenkolleginnen und -kollegen, Branchengeflüster und dazu ein Feierabendbier: So locker soll unser regelmässiger Stammtisch sein - auch am kommenden Montagabend

Approfondisci

Weder der Wandel in unserer Branche noch impressum kennen Sommerpausen. impressum wandelt sich und antwortet auf die Bedürfnisse von Mitgliedern in Redaktionen ebenso wie auf jene der Pioniere in digitalen journalistischen Startups. Daran arbeiten wir im Sommer.

Approfondisci

La preghiamo di partecipare a questo sondaggio on-line: minacce e attacchi in rete ai giornalisti

Approfondisci

Das Kulturmagazin Negative White hat sich Anfang Juni entschieden, das Konzert von Guns N’ Roses in Zürich zu boykottieren. Damit wehrten sie sich gegen die Bedingungen, die ihnen beim Fotografieren der Band von deren Management auferlegt worden wären. impressum unterstützt diese Entscheidung und wird gemeinsam mit den FotografInnen weiter daran arbeiten, mit Festival- und Konzertveranstaltern faire Bedingungen zu verhandeln.

Approfondisci

Samstag, 28. Oktober 2017, 10-17 Uhr, Bern

impressum organisiert gemeinsam mit dem SSM und syndicom den dritten Kurs in der Weiterbildungsreihe für Journalistinnen und Journalisten. In dieser Ausgabe widmen sich die Anwältin Janine Junker Leu und die Geschäftsleiterin von Weitblick Consulting, Evéline Huber, dem Thema „Alles rund ums Geld - erfolgreich Löhne und Honorare verhandeln“.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich möglichst bald anzumelden - per Mail an janine.teissl@impressum.ch.

Approfondisci

Die European Federation of Journalists EJF organisiert gemeinsam mit dem European Trade Union Institute ETUI einen zweitägigen Workshop zum Thema „Promoting editorial independence in the newsroom“. Zudem unterstützt die EFJ die unabhängige Medienplattform OpenDemocracy bei der Durchführung einer Umfrage über die Auswirkungen von finanziellem Druck auf die journalistische Berichterstattung.

Approfondisci

ProLitteris hat an seiner letzten Generalversammlung im Juni bekannt gegeben, ein Projekt für die Entschädigung von ausschliesslich online verbreiteten Werken zu lancieren. Läuft alles wie geplant, sollen die entsprechenden Gebühren den Urhebern ab 2019 ausbezahlt werden.

Approfondisci

Interview

10 Fragen an Roland Jeanneret, Stiftungsratspräsident der Vorsorgestiftung von impressum

Approfondisci

Erinnerung: Eine Diskussion unter Journalistinnen und Journalisten zu brennenden medienpolitischen Fragen.

Private, SRG und der Billag-Knatsch: Und wer spricht vom Journalismus?

Was den Journalismus wirklich bedroht:

Podiumsgespräch am 29. Juni 2017, 18:30-20:00

im Kulturpunkt im PROGR, Bern

Approfondisci

impressum Bern (BVJ) lädt Sie ein zum Stammtisch, zum zwanglosen Austausch unter Berufsleuten und weiteren Interessierten. Wir erwarten Sie!

Montag, 26. Juni 2017, Hauptbahnhof Bern, Rest. Côté Sud, Galerie - ab 18:30 Uhr

 

impressum Berne (ABJ) vous invite au „Stammtisch“, qui permettra des discussions libres, l’échange professionnel et des contacts. Nous vous attendons!

Le „Stammtisch“ aura lieu le Lundi, 26 juin 2017, à la Gare de Berne, Rest. Coté Sud, Galerie - dès 18h30

Approfondisci

Bereits im Februar dieses Jahres teilten die Basler Zeitung Medien und das Südostschweizer Medienhaus Somedia eine engere Zusammenarbeit im Bereich der Druckvorstufe mit. In Basel führte das zu 8 Entlassungen im Bereich Prepress.

Approfondisci

Seit dem 20. Mai 2017 tritt die Bank Coop neu als Bank Cler auf. Als impressum-Mitglied...

Approfondisci

Dass Sie als Aktivmitglied von impressum von unserem Rechtsberatungs- und Rechtsschutzangebot profitieren können, ist Ihnen sicherlich bekannt.

Approfondisci

Das Magazin Sept bietet impressum-Mitgliedern einen Rabatt von...

Approfondisci

Im März 2017 hatte die Delegiertenversammlung von impressum in seiner Resolution von den Behörden des Bundes, der Kantone und der Gemeinden einstimmig eine direkte Medienförderung gefordert – und damit ein Tabu gebrochen. Neben den diversen Initiativen in der Deutschschweiz, von denen in einer weiteren Ausgabe der i-news die Rede sein wird, gibt es auch in der Westschweiz Bewegung im Bereich der zukünftigen Finanzierung des Journalismus.

Approfondisci

Am 29.05.2017 hat der Ständerat, wie zuvor bereits der Nationalrat, einer Änderung von Art. 293 des Strafgesetzbuches zugestimmt, wonach die Veröffentlichung amtlicher Geheimnisse teilweise straflos sein soll.

Approfondisci

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen

Der freie Journalist Matthias von Wartburg ist mit einer Anfrage an uns gelangt, die ich euch hiermit gerne weiterleite, damit sich Interessierte direkt bei ihm melden können:

Approfondisci

impressum Berne (ABJ) vous invite au „Stammtisch“, qui permettra des discussions libres, l’échange professionnel et des contacts. Nous vous attendons!

impressum Bern (BVJ) lädt Sie ein zum Stammtisch, zum zwanglosen Austausch unter Berufsleuten und weiteren Interessierten. Wir erwarten Sie!

Le „Stammtisch“ aura lieu le Lundi, 15 mai 2017, Café Brésil, place de la Gare 9, Bienne, à partir de 18.30 heures

Montag, 15. Mai 2017, Café Brésil, Bahnhofplatz 9, Biel, ab 18:30 Uhr

Approfondisci

impressum an der Genfer Buchmesse !

 

Approfondisci

Die diesjährige GV des ZVM fand auf der Baustelle der Mall of Switzerland statt. Schau Dir jetzt auf unserer Webseite die Bilder an und erfahr, wer neu in den Vorstand gewählt worden ist.

Approfondisci

REMINDER - impressum bietet seinen Mitgliedern eine Bildungstagung zu einem unschlagbaren Preis an. - Es hat noch einige freie Plätze

Approfondisci

Der Verband der Schweizer Fachjournalisten FSJ organisiert dieses Jahr erneut diverse Workshops und Tagungen und bietet den Mitgliedern von impressum vergünstigte Teilnahmegebühren an.

Approfondisci

Am Samstag, 8. April um 15 Uhr findet auf dem Helvetiaplatz in Zürich eine Kundgebung für die Freilassung aller in der Türkei inhaftierten Journalistinnen und Journalisten statt. impressum unterstützt die Forderungen.

Approfondisci

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

ich lade Euch ganz herzlich zur 105. Generalversammlung des ZVM. Diese findet am Mittwoch, 3. Mai 2017 auf der Baustelle der Mall of Switzerland in Ebikon statt. Um 18 Uhr starten wir den

Anlass mit einer knapp einstündigen Führung. Danach widmen wir uns im Baustellenrestaurant bei Bier, Wurst und Gemüsespiesschen den statutarischen Geschäften.

Approfondisci

REMINDER - REMINDER - REMINDER

Assemblée Générale impressum Berne (BVJ/ABJ)

Generalversammlung impressum Bern (BVJ/ABJ)

Approfondisci

Zusammen mit der Fürsorgestiftung wird impressum einen Innovationsfonds bilden. Der Innovationsfonds soll impressum -Mitglieder unterstützen, die ein innovatives journalistisches Projekt auf die Beine stellen.

Approfondisci

impressum war und ist nach wie vor empört über den Entscheid von Ringier Axel Springer Schweiz vom 23. Januar 2017, „L’Hebdo“ einzustellen sowie bei „Le Temps“ eine Restrukturierung vorzunehmen und dabei 36 Stellen abzubauen. Seitdem arbeitet impressum unermüdlich daran, den Gekündigten zu helfen mit dem Entscheid zurechtzukommen und dabei die bestmöglichen Kündigungsbedingungen zu erhalten.

Approfondisci

Mit einer Mitgliedschaft bei der Urheberrechtsgesellschaft ProLitteris können Sie Ihre Urheberrechte verwerten, die mit der Reproduktion Ihrer Texte durch Kopien oder durchs Intranet verknüpft sind. Verzichten Sie nicht auf diese Möglichkeit – es zahlt sich aus!

Approfondisci

Ab sofort erhalten impressum-Mitglieder neue interessante Vergünstigungen auf folgende Dienstleistungen

Approfondisci

Seit einigen Jahren führt das Europa Institut der Universität Zürich einen internet-basierten CAS-Lehrgang zur Europäischen Integration und den Beziehungen der Schweiz zur EU durch.

Approfondisci

Spezialversicherung für journalistische Risiko-Einsätze durch IOMA

Approfondisci

Mit der Website www.mediengav.ch starteten impressum und syndicom Anfang des letzten Jahres die GAV-Kampagne «Medien-GAV jetzt!». Sie war eine erste Antwort auf die an der Mitgliederversammlung des Verlegerverbandes 2015 erfolgte Verankerung von GAV-Gesprächen in den Jahreszielen 2016. An der Mitgliederversammlung des Verbands Schweizer Medien vom 22. September 2016 haben die Verleger ihren 2015 gefällten Entscheid, mit impressum und syndicom GAV-Verhandlungen aufzunehmen, bestätigt. Allerdings hat das Präsidium diese Bestätigung mit der Bedingung verknüpft, dass impressum vor dem Beginn von GAV-Verhandlungen seine assoziierte Mitgliedschaft…

Approfondisci

Der diesjährige impressum-Cup findet am Samstag, 24. Juni 2017, ab 9 Uhr auf dem Fussballplatz des FC Marly in Marly/FR statt.

Approfondisci

Mit dem Imholz Förderpreis wird das beste Reisereportage-Konzept ausgezeichnet. Dotiert ist der Preis mit CHF 7500, der Artikel wird in der SonntagsZeitung veröffentlicht.

Approfondisci

Der Fachausschuss Junge Journalisten unseres deutschen Partnerverbandes DJV organisiert am 1. und 2. April 2017 die Fachtagung „24 Stunden Zukunft“. Wir können unseren Mitgliedern vergünstigte Tickets anbieten.

Approfondisci

Die Berner Sektion vom impressum lädt zum regelmässigen "Stammtisch"

Les bernois d'impressum invitent au «Stammtisch»

Approfondisci

Kommen Sie zahlreich!

- Donnerstag, 2. Februar 2017 um 12:30 Uhr

- Brücke „Pont Bessières“ in Lausanne

- Dress-Code: ROT – entweder Kleider oder Accessoires.

- Bringen Sie wenn möglich ausgedruckte A3-Seiten mit den Parolen mit!

- Bringen Sie Lärmerzeuger mit!

Approfondisci

Und reservieren Sie den 2. Februar von 12:30 bis 14:00 Uhr für eine Aktion auf der Brücke "Pont Bessières" (vor dem Newsroom von "L'Hebdo" und "Le Temps")!

Teilen Sie den Kurzlink zur Petition: t.co/71PpJn0RN4

Approfondisci

Für die besten journalistischen Arbeiten aus oder über die Ostschweiz winken erneut Preisgelder von insge-samt 25'000 Franken. Die Ausschreibung des Ostschweizer Medienpreises 2017 läuft bis am 8. Februar 2017.

Approfondisci

Für die Ausarbeitung eines Vorschlags zu Gunsten der Journalistinnen und Journalisten für ein neues Recht auf angemessene Vergütung im Online-Bereich wurde eine neue Arbeitsgruppe gebildet.

Approfondisci

Nach einigem Zögern gab der Westschweizer Verlegerverband Médias Suisses Ende November bekannt, dass er nicht beabsichtige, den Gesamtarbeitsvertrag in diesem Jahr mit Wirkung auf 2018 zu kündigen.

Approfondisci

An der Mitgliederversammlung des Verbands Schweizer Medien vom 22. September haben die Verleger ihren Entscheid von 2015 bestätigt, mit impressum und syndicom GAV-Verhandlungen aufzunehmen. Den Versammlungsunterlagen wurde ein GAV-Entwurf beigelegt, der nur minimale Regelungen enthält. Wir arbeiten nun daran, unseren eigenen GAV-Entwurf zu erstellen, der die Grundlage der Verhandlungen bilden soll.

Approfondisci

Buon Natale e Felice Anno Nuovo

Approfondisci

impressum organisiert gemeinsam mit dem SSM und syndicom den zweiten Kurs in der neuen Weiterbildungsreihe für Journalistinnen und Journalisten. In dieser Ausgabe widmen sich der Anwalt Thomas Gabathuler und der Jurist Luca Cirigliano dem Thema „Arbeitsrecht - Grundlagen und Praxis“.

Approfondisci

Dans le cadre de la „Biennale du genre“ sur le thème des violences sexistes et sexuelles, une table ronde intitulée „Drames familiaux, crimes passionnels et faits divers : enjeux du traitement dans la presse des violences faites aux femmes“ est organisée, le mardi 22 novembre à 19h au Théâtre du Grütli à Genève.

Approfondisci

Direkte oder indirekte Presseförderung und journalistische Ausbildung – dies sind zwei der zentralen Themen, welche von der neuen Parlamentarischen Gruppe «Journalismus und Demokratie» am 21. September 2016 in Bern diskutiert worden sind. An diesem ersten Treffen der Gruppe waren rund fünfzig Personen anwesend, darunter Bundesrätin Doris Leuthard und Vertreter zahlreicher Parteien.

Approfondisci

Gemeinsam mit den Personalvertretungen hat impressum während vier Wochen mit der Geschäftsleitung von Tamedia Publications Romandes harte Verhandlungen geführt.

Approfondisci

Seit bald sieben Jahren versucht das Online-Magazin Negative White dem Kulturjournalismus seinen Platz zurückzugeben. Müde sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch lange nicht: Es stehen grosse Veränderungen an, verrät Redaktionsleiter Janosch Tröhler.

Approfondisci

Seit dem Jahr 2013 führt impressum eine Partnerschaft mit "Junge Journalisten Schweiz", dem Verband für JournalistInnen bis zum 30. Altersjahr. Viele Mitglieder von JJS sind Schüler oder Studenten, die neben ihren Ausbildungen journalistisch tätig sind und einige haben bereits ihre Erfahrungen als vollberufliche JungjournalistInnen gemacht. Im Rahmen der Partnerschaft unterstützt impressum diese NachwuchsjournalistInnen mit einem Mentoring-Programm.

Approfondisci

Am 19. November findet von 14 – 17 Uhr einmal mehr das grosse Branchentreffen von Medien und Kommunikation statt, dieses Jahr zum ersten Mal im Berner Generationenhaus.

Approfondisci

Gerne machen wir Sie auf die zahlreichen Journalismus-Anlässe im November aufmerksam, die von impressum sowie von impressum-Sektionen organisiert oder unterstützt werden:

Approfondisci

I giornalisti della Svizzera tedesca e del Ticino lavorano ormai da 12 anni senza un Contratto Collettivo di Lavoro (il cosiddetto CCL, GAV in tedesco): un tempo lunghissimo durante il quale le condizioni di lavoro di tanti colleghi si sono deteriorate. impressum e syndicom si impegnano da tempo a favore di un nuovo CCL: la campagna “CCL-Media subito !” è in corso da ormai molti mesi, mentre ora è stato pubblicato un giornale a favore del nuovo CCL.

Approfondisci

impressum und syndicom konnten gemeinsam mit VertreterInnen der Personalkommission von Ringier sowie der Ringier-Leitung eine Vereinbarung zur vereinfachten Arbeitszeiterfassung der Medienschaffenden aushandeln. Darin enthalten sind auch Massnahmen für den Gesundheitsschutz.

Approfondisci

Das Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster (D) führt eine internationale Studie über Vorteile und Herausforderungen der journalistischen Arbeit mit Social Media durch. Wir laden Sie ein, daran teilzunehmen. Für jeden vollständig ausgefüllten Fragebogen werden vom Institut 4 Euro an Reporter ohne Grenzen gespendet.

Approfondisci

Seit August befindet sich das Zentralsekretariat von impressum in neuen Räumlichkeiten, weiterhin in Freiburg, an der Rue Hans-Fries 2. Während des Sommers hat sich aber nicht nur unsere Adresse geändert – seit Juli haben wir auch eine neue Webseite, welche einladender, bequemer und besser auf die Sektionen abgestimmt ist.

Approfondisci

Im Juni fand der erste Kurs unserer neuen Weiterbildungsreihe statt, die wir gemeinsam mit syndicom und dem SSM auf die Beine gestellt haben. In den halbjährlich stattfindenden Kursen werden Journalistinnen und Journalisten nützliche theoretische Grundlagen sowie Einblicke in die Praxis vermittelt – zu Themen, die für die Ausübung ihrer Arbeit und den Schutz ihrer Rechte wichtig sind.

Approfondisci

Neue Website

Seit einigen Wochen präsentiert sich www.impressum.ch im neuen Kleid.

Es war an der Zeit, die Navigation zu optimieren und die Optik aufzufrischen.

Approfondisci